Echelon - Secret Eyes

Aus Makerpendium.de
Echelon - Secret Eyes
Echelon titel.png
Homepage echelon.bl.am (Offline)
Genre Klassisches Rollenspiel
Sprache Deutsch
Neueste Version -
Veröffentlichung -
Entwickelt von Sage Entertainment
(Thornado und andere)
Erstellt mit RPG Maker 2000
Status Abgebrochen

Echelon - Secret Eyes ist ein unveröffentlichtes RPG-Maker-2000-Spiel des Teams Sage Entertainment um Thornado und xznabite. Das vielbeachtete Projekt war von Ende 2001 bis Ende 2003 in Entwicklung.

Über das Spiel

Ins Leben gerufen wurde das Projekt im November 2001 von Thornado, dem sich kurz darauf xznabite anschloss. Bald darauf wurden einige ganze Reihe weiterer Mitarbeiter rekrutiert: Phillies2K (zusätzliche Technik), Durandal (Story), KoA-Angel (Mapping/ChipSets), Phobos (Menügrafik), der_Ebbe (Mapping) und Real_Sepiroth. Das Entwicklerteam wurde von Thornado „Sage Entertainment“ getauft und war ab März 2002 mit einer eigenen Homepage vertreten. Der Name Echelon geht auf das Spiel Deus Ex zurück. Ein Storyelement von Echelon - Secret Eyes beinhaltete die KI-gesteuerte Auswertung des Internets und sämtlicher Kommunikation, so wie dies in Deus Ex mit der KI „Helios“ der Fall war. Im Deus-Ex-Universum basierte die KI Helios wiederum auf dem Echelon-Programm. Diesen Programmnamen hat man aufgrund der ähnlichen Zielrichtung als Namen verwendet.

Das futuristische Szenario des Spiels lässt sich am ehesten mit „Cyberpunk“ beschreiben. Auf sich aufmerksam machte Echelon insbesondere durch einen frischen Grafikstil, der insbesondere aufgrund exklusiver ChipSets aus der Masse der damaligen Makerspiele herausstach. Den Grafikstil prägte KOA-Angel, der sich dabei an dias RPG-Maker-Spiel Chimera Report und dem SNES-Spiel BOB orientierte. Ebenfalls bemerkenswert war unter anderem, dass Echelon über zwei unterschiedliche Kampfsysteme verfügen sollte. Ein ATB-KS für reguläre Kämpfe sowie ein Action-KS für separate „Straßenkämpfe“. Darüber hinaus sollte es ein eigenes Menü und ein Handy als universell einsetzbares Gadget geben, sowie ein „Bedürfnissystem“, das es für die Party erforderlich machen sollte, regelmäßige Mahlzeiten oder Schlafpausen einzulegen. Das "Bedürfnissystem" entstammte dabei dem Spiel Destiny's Call Complete. In einer späteren Version wurde ein Kontextmenü eingebaut. Mit diesem konnte beispielsweise gewählt werden, ob eine Tür geöffnet, geknackt oder eingetreten werden soll.

Anfang April 2002 wurde ein Screenshot aus Echelon zum „PotW“ auf RPGMaker2000.de gewählt.

Das Entwicklerteam Sage Entertainment zerfiel jedoch nach einiger Zeit wieder, sodass Thornado Mitte 2003 wieder alleine am Spiel arbeitete. Einige Zeit später wurde Echelon abgebrochen, ohne dass je eine spielbare Version erschien.

Das vielbeachtete Projekt scheiterte letztlich an seinen zu hohen Ambitionen sowie einem Motivationsverlust des Teams. Der genaue Zeitpunkt für den endgültigen Abbruch des Projekts ist nicht mehr ermittelbar; spätestens geschah dies jedoch Anfang 2004, da sich in der Frühjahrsausgabe 2004 der Makers Mind ein „Nachruf“ fand. Zu diesem Zeitpunkt hatte Thornado noch die Möglichkeit eines Neustarts des Projekts angekündigt. Dazu kam es jedoch nie.

Bilder

Echelonks.png Echelonk2.jpg

Echelonk3.jpg Echelonhandy.png

Links

Öffnen
● Alles rund um das RPG-Atelier