Vampires Dawn - Reign of Blood

Aus Makerpendium.de
▼▲
Vampires Dawn - Reign of Blood
Vd1-titel.png
Homepage vampiresdawn.org
Genre Klassisches Rollenspiel
Horror
Sprache Deutsch
Englisch
Neueste Version v1.30
Veröffentlichung 2001/2002
Entwickelt von Marlex
Erstellt mit RPG Maker 2000
RPG-Atelier-ID 73
RMArchiv-ID 70
Herunterladen Originalversion
Mac-Version
Status Fertiggestellt

Vampires Dawn - Reign of Blood ist ein von Marlex entwickeltes RPG-Maker-2000-Spiel und stellte den Auftakt für die Vampires-Dawn-Reihe dar. Die erste Version wurde 2001, die endgültige Vollversion dann 2002 veröffentlicht. Die packende und düstere Geschichte um die Vampire Alaine, Asgar und Valnar fand schnell viele Fans, noch heute zählt das Vampires Dawn daher zu den beliebtesten Spielen der deutschen Maker-Szene. Der Popularität des Titels half auch die Bravo Screenfun, auf deren Heft-CD Vampires Dawn mehrfach enthalten war. Später schaffte es das Spiel auch in PC Games, PC Action sowie GameStar und auf zahlreiche größere Gaming-Websites im Netz.

Über das Spiel

Technisch war Vampires Dawn für damalige Verhältnisse solide, aber nicht außergewöhnlich. Das Standard-Kampfsystem kam zum Einsatz, wenngleich viel aus ihm herausgeholt wurde. Bemerkenswert waren zahlreiche Nebenquests und Minispiele, ebenso wie ein eigenes Menü (das das systeminterne Menü allerdings nicht ersetzte, sondern ergänzte).

Herausragendste Merkmale von Vampires Dawn sind aber die Handlung, die Protagonisten und die Atmosphäre. Marlex gelang es, ein in sich geschlossenes Universum mit einer stimmigen Atmosphäre zu erschaffen und den Charakteren echte Persönlichkeiten zu verleihen. In dieser Hinsicht weist es große Parallelen zu Unterwegs in Düsterburg auf, das primär auch durch Story und Atmosphäre glänzte.

Obwohl das Thema des gesamten Spiels eher düster ist, finden sich dort auch der für Marlex typische schwarze Humor und eine Menge sarkastischer und satirischer Anspielungen wieder. Es gibt mehrere verschiedene Enden, Vampires Dawn gesteht dem Spieler teils große Handlungsfreiheit zu. Mit fortschreitendem Spielverlauf zieht Vampires Dawn den Spieler immer weiter in seinen Bann - wie es nur wenigen anderen Titeln aus der Maker-Szene gelingt.

Die Credits des Spiels lesen sich wie eine Auflistung der damaligen deutschen Maker-Prominenz, unter anderem gedankt wird dort PhoenixDown, Inuyasha, Kyojin, Daniel11, ColdMephisto, Rac, Abraxas, SOM, Sephimike, Simon Rage, Kedrigh, Whatever, CT, Silas Coldfire, Darkking, Lomion, Piccolo, YuffieFFVII, Raziel und Square. Betatester waren Dark Soul, PhoenixFlame, Strife, Raziel, Darkking, Kynetic und Square. In der Anfang 2001 erschienen Demo wurde auch speziell der Community von rpgmaker.gamesweb.com gedankt.

2005 erschien der Nachfolger, Vampires Dawn 2 - Ancient Blood.

Hintergrundgeschichte

Die Geschichte von Vampires Dawn wird als eine Art Rückblick präsentiert: Ein Großvater erzählt seinem Enkel eine Geschichte zum Einschlafen (das Wort "Gutenachtgeschichte" wird hier bewusst nicht verwendet). Die Protagonisten sind der Krieger Valnar, anfangs ein ganz normaler Mensch, dessen Gattin eines Tages von einem unbekannten namens Abraxas ermordet wird. Eine weitere zentrale Figur ist Asgar, ein über 400 Jahre alter Vampir, der sich unsterblich in Alaine verliebt hat, die ihre Existenz in einer Irrenanstalt in der Stadt fristet und schließlich hingerichtet werden soll. Und wie es das Schicksal fügte, kreuzen sich die Wege der drei Zeitgenossen. Valnar wird zum Vampir umgewandelt, erfährt wer seine Frau wirklich war, und es geschehen Dinge, die sich Anfangs noch niemand vorstellen konnte...

Auszeichungen

Bilder

Vd1-9.jpg Vd1-5.png Vd1-4.png

Vd1-8.png Vd1-7.png Vd1-6.png

Vd1-2.jpg Vd1-3.jpg

Trivia

In Vampires Dawn - Reign of Blood gibt es eine ganze Reihe an Anspielungen auf Persönlichkeiten und Insider-Witze der deutschen Maker-Szene. Dazu gehören unter anderem:

  • Der Junge, dem Großvater die ganze Geschichte von Vampires Dawn erzählt, heißt Simon Rage.
  • In der Stadt Shannar gibt es zu Spielbeginn einen Mann, der seiner Frau der Kosenamen Whatever gegeben hat.
  • In Asgars Burg befindet sich ein Bücherregal mit einigen seiner Lieblingsbüchern - darunter Dunkle Schatten sowie SOM - wobei unklar ist, ob sich letzteres auf Secret of Mana oder den Entwickler SOM bezieht.
  • In Ghardon gibt es einen Dieb namens Darkking, der eine Quest für die Spielertruppe hat. Darkking war unter anderem einer der Betatester des Spiels.
  • In Asgars Schloss findet sich ein Gästebuch, in dem sich ColdMephisto („Coldy“) und Shriekback aus der RPGMaker2k.de-Community eingetragen haben und Anspielungen auf Spam im dortigen Forum machen.
  • Es gibt eine geheime Insel, in der einige Charaktere aus Dunkle Schatten eine kurze Show abhalten.

Links

Öffnen / Schließen
● Spiele von Marlex