Die großen Drei

Aus Makerpendium.de

Die großen Drei war eine Bezeichnung für die drei ältesten, ursprünglichen Communities der deutschen RPG-Maker-Szene. Gemeint waren damit das RPG-Maker-Quartier, das RPG-Atelier und das Kamikaze-Board, die allesamt in der zweiten Hälfte des Jahres 2000 gegründet wurden und über Jahre die drei dominierenden deutschsprachigen Maker-Foren waren.[1][2][3][4]

Zwar gab es einige Webseiten, die zeitgleich oder sogar früher gegründet wurden (RPG Germany, RPG Quartiere), doch waren die „großen Drei“ über Jahre die einzigen Communities, die sich langfristig als die Zentren der deutschsprachigen Maker-Szene etablieren und eine nennenswerte Stammnutzerschaft aufbauen konnten. Tatsächlich gab es weder zuvor noch danach ein Maker-Forum, das im deutschsprachigen Raum eine ähnliche Bedeutung erreichen konnte.

Über die Jahre gab es immer wieder ambitionierte Versuche, neue Maker-Communities zu etablieren, doch blieb das „Monopol“ der großen Drei bis in die 2010er-Jahre unangefochten. Zu den vielversprechendsten Neugründungen während dieser Phase gehörten RM2kMania.de (2002), RPG2k.de (2003), MakersNet (2003), RPG2k Evolution (2004), Maker2000.com (2005), RPG-XP.net (2004) und RPGXP.DE (2004; später RPG-Studio).

Lediglich RPG2k und RPG-Studio, die erfolgreichsten Community-Neugründungen seit dem Jahr 2000, konnten in ihren Spitzenzeiten eine annähernd vergleichbare Bedeutung erreichen. Doch selbst diese beiden Seiten schafften in absoluten Zahlen nie den Sprung in die selbe Liga der „großen Drei“.

Zwar ähnelten sich alle drei der großen Webseiten durch den Bezug zum Maker, doch gab es auch durchaus deutlich wahrnehmbare Unterschiede zwischen den Communities, speziell was die dort üblichen Foren-Eigenheiten und -Vorlieben anging.

Von den „großen Drei“ war das RPG-Atelier das größte Forum und knapp vor dem Quartier auch das älteste. Zu Spitzenzeiten war das Quartier dem Atelier durchaus ebenbürtig, fiel aber spätestens ab 2009/2010 klar auf den zweiten Platz zurück. Zu diesem Zeitpunkt begann der Verfall des Quartiers. Das Kamikaze-Board war das kleinste der drei großen Foren. Es spielte in der ganz frühen Zeit in puncto Größenordnung und aktive Nutzer durchaus in der selben Liga wie Quartier und Atelier, fiel dann aber deutlich zurück und wurde vom Quartier überholt.

Von den drei ursprünglichen Communities ist heute nur noch das RPG-Atelier online und aktiv. RPGA.info, die Hauptseite des Kamikaze-Boards, wurde ab 2012 nicht mehr aktualisiert. Sie ging mitsamt dem Forum 2017 endgültig vom Netz, nachdem es dort zuletzt nur noch wenig Aktivität gegeben hatte. Das RPG-Maker-Quartier wurde spätestens 2013 von seinen Betreibern aufgegeben. Eine gewisse Restaktivität blieb dort aber im Forum vorhanden, doch im Juni 2020 ging das Quartier endgültig offline. Lediglich das RPG-Atelier ist bis heute aktiv - so dass nur noch eine einzige der ursprünglich großen drei Maker-Seiten noch existiert.

Die großen Drei

Die großen drei deutschsprachigen Communities (einschließlich ihrer Umbenennungen) waren:

Siehe auch

Quellen


Öffnen
● Alles rund um das RPG-Atelier
Öffnen
Öffnen
● Alles rund um RPG Architects und das Kamikaze-Netzwerk
Öffnen
● Bedeutende Maker-Communities