RPG Maker VX

Aus Makerpendium.de
▼▲
RPGツクールVX
SplashRPGVX.png
Hersteller Enterbrain
Publisher Enterbrain
Plattform(en) Windows
Sprache Japanisch
Englisch
Version 1.03b
Veröffentlichung Japanisch.png Japan
27. Dezember 2007
26. Mai 2011 (Bundle)
27. September 2012 (V!)

Japanisch.png Englisch.png Digital
29. Februar 2008
18. Juni 2010 (Degica)
14. Januar 2014 (TKool Store)

Taiwan
10. August 2011
Herunterladen Japanisch.png Trial (30 Tage)
Englisch.png Trial (30 Tage)
Kaufen Japanisch.png ebten
Japanisch.png TKool Store
Englisch.png RMWeb
Credits Composer
Youta Kitagami

Der RPG Maker VX (jp. RPGツクールVX (アールピージーツクールブイエックス)) wurde in Japan am 27. Dezember 2007 veröffentlicht. Zwei Monate später erschien die englischsprachige Version.

Der RPG Maker VX versucht eine Zusammenführung der von den Fans der unterschiedlichen Programm-Generationen am meisten geschätzten Elemente zu bilden, aber es gibt auch neue Einschränkungen: So ist die Funktion zum Abspielen von Filmclips weiterhin nicht integriert und es lassen sich keine zusätzlichen Tilesetgrafiken zur Erstellung der Spielwelten importieren, sondern nur komplett ersetzen.

Der RPG Maker VX nutzt wie der RPG Maker XP eine Implementierung der Skriptsprache Ruby, in diesem Fall RGSS2 genannt.

Die Bedeutung des Namens „VX“ ist umstritten und wurde nie von offizieller Seite erklärt. Die gängigste Interpretation versteht ihn als eine Abkürzung der Windows-Betriebssysteme, auf die der Maker hauptsächlich abzielt (Vista und XP), im chinesischen Wikipedia-Artikel hingegen werden ohne jegliche Quellenangaben die englischen Worte „Vanguard Experience“ genannt.

Eine Neuveröffentlichung des Programms folgte am 27. September 2012 mit einer Preissenkung auf 6800円 zeitgleich mit einem Update für offizielle Unterstützung von Windows 8 und 64-bit-Systemen inklusive dem zuvor auch einzeln sowie im Bundle veröffentlichten Materialpaket TKool Series Sozai-Shuu Wa ("MakerSeries-Materialsammlung: Harmonie", auch bekannt als ''Materials for VX: Samurai").

Aufgrund der unterschiedlichen Konventionen bei der Formatierung von Grafiken und der teilweise vorhandenen Inkompatibilität zwischen der im RPG Maker XP genutzten Implementation RGSS und jener, welche im RPG Maker VX enthalten ist, besteht keine direkte Kompatibilität zwischen beiden Programmen.

Jedoch ist die Möglichkeit gegeben, dass ein Script herausfinden kann, ob es gerade in einem Spiel verwendet wird, das mit RPGXP oder RPGVX erstellt wurde. Die APD (Abt Ploutôn Database) und Zusatzscripte, die dafür geschrieben werden, sind mit beiden Makern kompatibel, da getrennter Code für beide Versionen in ein Script geschrieben werden kann.

Rezeption

Der RPG Maker VX stieß innerhalb der Community auf eher verhaltene Reaktionen. Ein Hauptgrund dafür waren die teils massiven Einschränkungen, die gegenüber dem RPG Maker XP - ohne ersichtlichen Grund - neu eingeführt wurden. Der schwerwiegendste Nachteil gegenüber seinem Vorgänger ist sicherlich die Beschränkung auf nur ein einziges Tileset für ein gesamtes RMVX-Projekt. Dieses Tileset besteht zwar aus 10 verschieden aufgebauten Quellgrafiken, was das Problem jedoch nur wenig besser macht. Dies führt, speziell bei größeren Projekten, unweigerlich zu grafischer Eintönigkeit und sehr ähnlich aussehenden Maps. Die Vorteile, etwa das verbesserte RGSS2, waren dagegen weitaus weniger offensichtlich. Teilweise wurden die Mapping-Limitationen des RPG Maker VX durch Panoramapping umgangen - was seit seiner Veröffentlichung oft als „Parallax-Mapping“ bezeichnet wurde.

Gegenüber seinen Vorgängern konnte sich der RPG Maker VX nie wirklich durchsetzen. Mit dem RPG Maker VX Ace erschien 2011 schließlich ein Nachfolger, der von vielen Fans als das Programm angesehen wurde, dass der RMVX hätte werden sollen.

Standard-Datenbank

Wie bei jedem Maker gibt es auch beim RPG Maker VX eine Vorlage, auf der jedes Spiel aufgebaut wird. Diese bietet Vorschläge an Helden, Fähigkeiten, Items, Gegnern und vielem mehr auf Basis des RTPs. Besonders die Helden sind dabei nach einem speziellen Muster vorgefertigt und angeordnet, das sich zusammengefügt in „RUBYLOVE“ aufschlüsselt.

Character/Face
ラルフ Ralph Actor1 1
ウルリカ Ulrika Actor1 4
ベネット Beneth Actor2 3
イルヴァ Ylva Actor2 6
ロレンス Lorenz Actor1 5
オスカー Oscar Evil 5
ヴェラ Vera Actor3 2
エルマー Elmer Actor3 3

SampleGames

Splash (E)

Bei RPG-Makern ist es üblich, Spiele beizulegen, so auch beim RPG Maker VX. Beim Kauf befinden sich folgende Spiele mit auf der Disc:

Kompatibilitätstabelle

Im Folgenden befindet sich eine Tabelle für Kompatibilität unter verschiedenen Windowsversionen.

95 98 Me 2000 XP Vista 7 8 8.1 10
Editor
Spiele

✔: Kompatibel, ✔Δ: 64-Bit instabil, Δ: Möglicherweise instabil, ✖: Nicht garantiert, ?: Keine Angabe
Alle Angaben basieren auf der offiziellen Tabelle oder einer älteren Fassung ebendieser.
Tatsächliche Kompatibilität, vor allem alter Software unter neueren Systemen, kann abweichen und von der Programmversion abhängig sein.



Öffnen / Schließen
● Makersoftware für Windows/PC/Mac

RPG Maker
9520002003XPVXAceMVMZ


Spinoffs (Andere)
Ongaku TKool (95DX) ・ Screensaver TKool 95Shooting TKool 95 ・ 2D Kakutou TKool (952nd) ・ 3DCG TKool 95 ・ Character TKool (95Pro) ・ Ren'ai Simulation TKool (12) ・ Action Game Maker (AGMPixel MV) ・ Visual Novel Maker
Öffnen / Schließen

Beteiligte Firmen



Gestaltung

Verlaufskontrolle


Debugging

RunTimePackage

Material/Ordner
AnimationsBalloonBattleFloorBattlersBattleStartCharactersFacesGameOverIconSetMessageBackParallaxesPicturesShadowTilesetTitleWindowBGMBGSMESE


Erweiterungen

Sonstiges
Changelog ・ Code-Fixes (SP1SP2) ・ Credits ・ Makervergleich (XPAce) ・ MaterialManagerMKXPNameneingabeOGG VorbisRGSS2ARGSS2-NeuerungenSpiele-ArtikelVALUE!