Standard-Kampfsystem (2000)

Aus Makerpendium.de
Das Standard-KS in Aktion (hier in Don's Adventures)

Das Standard-Kampfsystem des RPG Maker 2000 ist ein einfaches, rundenbasiertes Kampfsystem. Es handelt sich dabei um ein Front-View-Kampfsystem, bei dem man Gegner also von vorne sieht. Es weist große Ähnlichkeiten zum Standard-Kampfsystem des RPG Maker 95 auf.

Am unteren Ende des Bildschirms befindet sich das Menü, aus dem alle wichtigen Befehle heraus ausgewählt werden können und das auch einen Überblick über den Status aller Partymitglieder verschafft. Grafisch sind die eigenen Helden, wenn überhaupt, nur während kurzer Kampfanimationen zu sehen. Gegner werden als statische, nicht animierte Bilder visualisiert. Neben „normalen“ Angriffen erlaubt das Standard-Kampfsystem den Einsatz von Magie und Items. Auch eine Auto-Kampf-Funktion ist enthalten, bei die eigene Party auf Wunsche eine oder mehrere Kampfrunde(n) vom Computer gesteuert wird. Diese Funktion sollte jedoch nur gegen einfache Standard-Gegner eingesetzt werden.

Auf Grund des sehr einfachen Aufbaus entwickelten Maker-Nutzer schon bald eigene Alternativen zum Standard-Kampfsystem, darunter Action- oder Sideview-Kampfsysteme.

Nichts destotrotz verwendeten auch einige sehr bekannte und erfolgreiche RM2k-Spiele dieses Kampfsystem, darunter etwa Unterwegs in Düsterburg, Krötenstuhl Saga oder Dunkle Schatten.

Öffnen / Schließen
● Kampfsysteme und Begrifflichkeiten

RPG-Maker-Standard
9520002003XPVXAceMVMZ

Systemkategorien