Standard-Kampfsystem (XP)

Aus Makerpendium.de

Das Standard-Kampfsystem vom RPG Maker XP ist ein rundenbasiertes System, bei dem zum ersten Mal in der RPG-Maker-Geschichte auf dem PC standardmäßig nicht nur Gegner, sondern auch die Heldengruppe in einer Frontansicht zu sehen waren. Animationstechnisch wurde es gegenüber seinen Vorgängern, so wie auch der Rest der Grundausstattung, zurückgefahren und verlangsamt. So existiert z.B. kein spürbares Treffer-Feedback bei Angriffen, abgesehen von der unaufgeregt erscheinenden Schadenszahl. Stattdessen kann Timing-Effekten in Kampfanimationen zugewiesen werden, ob sie bei einem Treffer, beim Verfehlen oder in beiden Fällen berücksichtigt werden sollen.

Ein wichtiger Unterschied zu allen anderen RPG-Maker-Versionen ist, dass die Präsenz einer ausgerüsteten Waffe für Helden zum Ausführen physischer Angriffe unverzichtbar ist, da ohne sie keinerlei Angriffskraft existiert, wodurch jede Schadensberechnung zu einem Ergebnis von 0 führt.

Dadurch, dass das Kampfsystem zum in Ruby geschriebenen Teil von RGSS gehört, kann es einfacher als zuvor modifiziert, weggelassen oder komplett ausgetauscht werden. Die meisten gängigen kopierbereiten Kampfsystem-Scripte von Drittanbietern (z.B. "RTAB") nutzen das Standard-Kampfsystem für gewöhnlich als Code-Basis, solange die Art des Kampfverlaufes nicht komplett verändert wird, bspw. in Actionsystemen wie "Blizz-ABS" oder "Xiderowg Action System" (XAS).

Öffnen / Schließen
● Kampfsysteme und Begrifflichkeiten

RPG-Maker-Standard
9520002003XPVXAceMVMZ

Systemkategorien

Öffnen / Schließen

Beteiligte Firmen




Gestaltung

Verlaufskontrolle


Debugging

RunTimePackage

Material/Ordner
AnimationsAutotilesBattlebacksBattlersCharactersFogsGameoversIconsPanoramasPicturesTilesetsTitlesTransitionsWindowskinsBGMBGSMESE


Erweiterungen

Sonstiges
ChangelogCredits ・ Makervergleich (2003VX) ・ MaterialManagerMKXPMS PGothicNameneingabeOGG VorbisRGSSADSpiele-ArtikelVALUE!