Schlitterschaden

Aus Makerpendium.de

Schlitterschaden ist ein Prozess in unter anderem Rollen- und Actionspielen, bei dem in einem bestimmten Zeit-/Wegabstand (kann je nach Genre/Spiel oder Map-/Kampfbildschirm variieren) einer oder allen Spielfiguren jeweils eine feste, zufällige oder prozentuale Menge an (meist) Lebensenergie abgezogen wird, dies wird für gewöhnlich durch das Zufügen eines Zustands wie Gift oder Blutung ausgelöst. Bei Schlitterschaden mit einer positiven Wertveränderung spricht man hingegen von "Regeneration", oder in Kurzform gelegentlich "Regena".

Öffnen / Schließen
● Kampfsysteme und Begrifflichkeiten

RPG-Maker-Standard
9520002003XPVXAceMVMZ

Systemkategorien