Yoji Ojima

Aus Makerpendium.de

Yoji Ojima (* 1977 in Kanagawa, Japan; jp.: 尾島陽児 / おじま ようじ) ist ein japanischer Programmierer. Bekannt ist sein Name vielen RPG-Maker-Spielentwicklern vor allem dadurch, dass er seit jeher in den (z.B. in Splashscreens zu sehenden) Copyright-Vermerken dieser Programme zu lesen ist.

Er ist seit dem RPG Maker 2000 maßgeblich zuständig für System-Design und Programmierung sämtlicher RPG-Maker-Versionen für den PC. Schon vor seiner Arbeit am RPG Maker 2000 war er für das 1998 erschienene Taktik-RPG-Tool Simulation RPG TKool 95 verantwortlich. Auch am RPG TKool Dante98II, veröffentlicht 1996 für den japanischen Computer NEC PC-9801, war er bereits in leitender Position beteiligt. Jenes Programm wies zwar noch lose Gemeinsamkeiten mit dem von Nobuyuki Yamashita programmierten Vorgänger auf, basierte allerdings maßgeblich auf Konzepten und Tools, die er sich schon in der Oberstufe während der Schulzeit erdachte.

Im Jahr 1995 reichte der damals 18-jährige Yoji Ojima sein selbst programmiertes PC-9801-Spiel Planet Zeta beim ersten ASCII Entertainment Software Contest ein, das bei der Preisvergabe eine Auszeichnung für Kampfgeist (Wert: 300.000¥) erzielte.

1999 entwickelte er mit Wave Raiser, Melody Raiser und Character Raiser drei auf einfache Erstellung von Sounds, MIDI-Musik und Charaktergrafiken ausgelegte Shareware-Programme, die er für einige Zeit selbstständig vertrieb.

Bis heute ist Yoji Ojima der einzige Programmierer, der in den Splashscreens der PC-Maker-Versionen, an denen er gearbeitet hat, genannt wird. Tatsächlich war er beim RPG Maker 2003 nicht selbst im Bereich der Programmierung tätig, die Anpassungen am von RPG2000 übernommenen Programmcode übernahm Shinji Hamada, der im Splash nicht erwähnt wird, was darauf schließen lässt, dass die Priorität, den System-Designer zu nennen, höher als beim Programmierer ist. Später wurde beim RPG Maker MV in den erstmals auch in der Hilfedatei stehenden Credits Takeya Kimura als weiterer Programmierer gelistet.

Abseits seiner Tätigkeit als Hauptentwickler der RPG Maker ist wenig über ihn bekannt. Bestätigt ist unter anderem, dass er seit 2009 mit Zen und dessen Nachfolger DeepZenGo renommierte und preisgekrönte KI-Engines für das asiatische Brettspiel Go entwickelt.

Links

Öffnen / Schließen
● Offizielle Makerthemen

Hauptfirmen


Degica-/RMWeb-Team







Sonstiges