TestPlay

Aus Makerpendium.de

TestPlay (►テストプレイ) bezeichnet einen Modus zum Testen eines Spiels, in dem beim RPG Maker diverse Hilfsfunktionen aktiviert werden, um Fehler nachzuvollziehen oder langwierige Hürden bis zur gewünschten Stelle, die man testen möchte, abzukürzen. Die Dichte an Debugging-Features ist dabei zwar eher im geringen Maß vertreten, ist jedoch auch mangels einer Auslegung der Engines für kompliziertere Spieltechnik in den meisten Fällen für normale Benutzer (notdürftig) ausreichend.

Ohne offenen Maker kann ein Spiel in diesen Modus geschaltet werden, wenn man es über Kommandozeile oder eine Verknüpfung zur RPG_RT.exe öffnet, die mit dem Parameter "TestPlay" (und 2 weiteren, i.d.R. "ShowTitle" und "Window") versehen ist. Eine weitere Abwandlung ist der BattleTest.

Funktionstasten

Im RPG Maker 2000 und 2003 stehen die nachfolgenden Tasten zur Verfügung.

Funktion
STRG Schaltet bei Gedrückthalten für die Spielfigur alle Passierbarkeitsabfragen aus.
Shift Eliminiert bei Gedrückthalten alle Verzögerungen in Messages.
F9 Öffnet den Verwaltungsbildschirm für Switches und Variablen.
F10 Tötet den derzeit laufenden Eventprozess, um aus festgefahrenen Abläufen zu entkommen.

Spätere Änderungen

Die Funktionen der Tasten Shift und F10 wurden ab dem RPG Maker XP entfernt, STRG und F9 wurden beibehalten. Hinzugekommen ist F2, womit in der Titelleiste die Framerate des laufenden Spiels eingeblendet und im Sekundentakt aktualisiert wird.

Öffnen / Schließen
● GameDesign, Story und Technik (inklusive Antibeispiele)