TECH Win

Aus Makerpendium.de

Die TECH Win (jp.: テックウィン; später TECH Win DVD) war eine Computerzeitschrift von ASCII und später Enterbrain, deren Ausgaben erst mit einer CD-ROM, später mit DVD-ROM, auf der sich unter anderem Inhalte wie Freeware-Programme, Spiele (darunter auch Testversionen), Dramen und Synchronsprecher-Interviews befanden, ausgeliefert wurde.

Das in Großbuchstaben geschriebene Wort "TECH" ist eine Abkürzung für "Technology & Entertainment on Computer for Hobby", auf NicoNicoPedia (ニコニコ大百科 / NicoNico Daihyakka), dem Glossar von NicoNicoDouga, wird jedoch auch die Wortabfolge "Technology, Entertainment, Creators, Happy" genannt. Thematisch fokussierte das Magazin sich, wie der Name vermuten lässt, auf technische Themen und Software für Windows. Zeitweise gab es mit TECH Mac (1994-1995), TECH Saturn (1995-1997), TECH PlayStation (1997) und TECH Linux (2000) eigene Hefte für andere Systeme und Plattformen.

Geschichte

Anfangs noch im November 1993 unter der Bezeichnung "TECH LOGiN" als eine Serie von Sonderausgaben des LOGiN-Magazins gestartet, erhielt jene am 18. November 1994, etwa genau ein Jahr später, den Namen "TECH Win".

Das Verhältnis zwischen den Belegschaften der TECH Win und LOGiN soll Gerüchten zufolge zunehmend angespannter geworden sein, als die bis heute existierende TECH GIAN, ein Spinoff-Magazin für Erwachsenenunterhaltung, um 1996 entstand, die mit der bereits existierenden Zeitschrift E-LOGiN in Konkurrenz trat und die LOGiN-Redaktion, nachdem die TECH Win bereits gut lief, begann, Zusatzausgaben mit CD-ROM, genannt "CD LOGiN", herauszubringen.

Dem RPG Maker 2000 wurde ab dessen Erscheinen mit TKool FAN eine eigene Sektion im Magazin gewidmet, in der Entwicklungstechniken und Geschichten der Entwickler besprochen und Leserfragen beantwortet wurden. Für die Ausgaben vom Januar bis Juni 2001 wurde ein insgesamt sechs Episoden umfassendes Spiel mit dem Titel Eternal Hermit entwickelt und nach und nach veröffentlicht, eine Portierung des Spiels auf den RPG Maker 2003 lag später selbigem als SampleGame bei.

Die TECH Win verblieb noch bis April 2002 bei ASCII, während andere Magazine wie die Weekly Famitsu oder LOGiN schon bei der Ausgliederung von Enterbrain, vormals die Entertainment-Sparte von ASCII, zwei Jahre zuvor mit in selbiges Unternehmen wechselten. Nach Ende des Internet Contest Parks im Juli 2002 übernahm die TECH-Win-Redaktion das Konzept und startete auf der eigenen Webseite den TECH Win Contest Park.

Ab der Juli-Ausgabe des Jahres 2004 bekam das Magazin mit "TECH Win DVD" sein finales Rebranding, enthielt fortan eine DVD und wurde nur noch einmal pro Quartal aufgelegt. Im Oktober waren mit Shiroi Kizuna Gaiden: Kuroi Kizuna und Yugamiyo zwei zusätzliche offizielle SampleGames für den RPG Maker XP auf der DVD enthalten, die bis heute nicht auf andere Weise veröffentlicht wurden.

Nach der Januar-Ausgabe des Jahres 2006 endete die Produktion ohne vorherige Ankündigung. Mit dem Ende des Printmagazins wurden die Veranstaltungen des Contest Parks noch bis Juni 2008 unter dem neuen Titel Contest Park web fortgeführt.

Links

Öffnen / Schließen
● Offizielle Makerthemen

Hauptfirmen


Degica-/RMWeb-Team







Sonstiges