Turbo File

Aus Makerpendium.de

Turbo File (jp.: ターボファイル) ist eine Reihe externer SRAM-Backupspeichermedien von ASCII, die für diverse Nintendo-Heimkonsolen und -Handhelds entwickelt wurde. Genutzt wurden sie, um mehrere Speicherdaten von Spielen und von Nutzern erstellte Inhalte in einem Zustand zu speichern, in dem sie jederzeit ausgewechselt werden können, dieser Vorgang muss jedoch von der jeweiligen Software selbst unterstützt werden.

Famicom

ID Release Preis (円 / ¥) Slots Slotgröße (KB) Anschluss
ターボファイル
Turbo File
AS-TF03 28. November 1986 3200 1 8 Controller Expansion Port (15 Pins)
ターボファイルII
Turbo File II
AS-TF21 30. Mai 1989 5900 4

Super Famicom

Für das japanische Äquivalent des Super Nintendo erschien am 8. Oktober 1992 zum Preis von 2625¥ der Turbo File Adapter, um die Turbo-File-Modelle für den Famicom (NES) an selbige Konsole anschließen zu können. Dabei wird das zuvor genutzte 15-Pins- auf das 7-Pins-Format der SNES-Controller umgewandelt.

Am 22. Dezember 1994 folgte zum Preis von 7875¥ ein eigens für den Super Famicom entwickeltes Modell mit der Bezeichnung Turbo File Twin (ターボファイルツイン), das neben den altbekannten Slots vom Turbo File II mit weiterhin einer Größe von 4×8KB (wird wie ein TFII inklusive Adapter behandelt) außerdem 128KB zusätzlichen Speicher für den neuen Super-Turbo-File-Modus (kurz "STF") enthält.

Makersoftware

Handhelds

Der Turbo File GB (ターボファイルGB) für den Game Boy, sowie der Turbo File Advance (ターボファイルアドバンス) für den GBA, werden am Link-Kabel-Port der jeweiligen Konsole angeschlossen. Im Gegensatz zu den Heimkonsolen-Varianten wird bei diesen auf zusätzlich erwerbbare Speichermodule statt einen eingebauten Speicher gesetzt. Letzteres Modell wurde von Sammy anstelle von ASCII produziert.

Makersoftware

Öffnen / Schließen
● Offizielle Makerthemen

Hauptfirmen


Degica-/RMWeb-Team







Sonstiges