MakersNet

Aus Makerpendium.de
(Weitergeleitet von MakersNet.de)
MakersNet.de Anfang 2006
Makersnet.de-88x31-banner.gif

MakersNet.de war eine von April 2003 bis Anfang 2007 bestehende Webseite zum Thema Videospiele und Hobby-Spieleentwicklung. Das Konzept der Seite war es, aus diesen beiden Communities heraus ein ernstzunehmendes Online-Medium mit professionellem Anspruch aufzubauen. In Puncto Hobby-Spieleentwicklung lag der Schwerpunkt auf Modding, Game Maker und RPG Maker; das Team rekrutierte sich fast komplett aus bekannten Mitgliedern des RPG-Maker-Quartiers.

Makersnet.de wurde im April 2003 von Skarge gegründet, der Slogan der Seite lautete „Your gaming and developing community“[1], welcher das Grundkonzept recht gut zusammenfasste. Da fast alle Teammitglieder bekannte Nutzer des RPG-Maker-Quartiers waren und dort teilweise im Staff aktiv, wurde MakersNet im Quartier schnell bekannt. Die starke Verbindung zum Quartier änderte sich auch bis zum Ende des Projekts nicht mehr grundlegend. Es gab auch eine offizielle Partnerschaft mit dem Quartier.

MakersNet war sehr ambitioniert und zielte erkennbar darauf ab, sich langfristig und als ernsthaftes Online-Medium zu etablieren. Es gab regelmäßig eine große Fülle neuer Inhalte, darunter Spieletests, Kolumnen und bis zu einem dutzend Newsbeiträge täglich aus den Bereichen Games, Modding, RPG Maker, Technik, Filmen und Musik. Der journalistische Anspruch der Seite war deutlich erkennbar, etwa durch vielfältige Artikelformen, Kolumnen und Meinungsbeiträge sowie das generelle professionelle Erscheinungsbild.

Obwohl der Name MakersNet etwas anderes vermuten ließ, rückte der anfänglich starke Bezug zum RPG Maker immer weiter in den Hintergrund. So gab es Anfang 2004 gab noch eine große Maker-Sektion und auch fast alle Partnerseiten kamen aus dem Umfeld der Maker-Szene.[2] Allerdings orientierte man sich immer stärker in Richtung Games und Technik Allgemein; schon 2005 fristete der Maker auf der Seite nur noch ein Nischendasein und hatte auf der Hauptseite keine eigene Rubrik mehr.[3] Nach wie vor blieb aber die große Nähe zum RPG-Maker-Quartier. Die meisten Forentreffen von MakersNet.de waren auch immer eine Art inoffizieller Quartier-Treff und wurden auch zusätzlich im Quartier entsprechend beworben. Auch im MakersNet-Forum wurden immer wieder Maker-Spiele vorgestellt.

Eine weitere Besonderheit war MakersNet.FM, ein eigenes Online-Radio[4] mit regelmäßigen Livestreams, Sendeplan und Musik.[5]

Ab 2005 versuchte MakersNet, ähnlich wie Gamesweb, Gamigo, 4Players oder der RPG-Ring, ein eigenes Netzwerk an (Fan-)Seiten aufzubauen, inklusive eigenem Hostingangebot. Im Januar 2006 wurde die Seite RPG2k Evolution in das MakersNet-Netzwerk aufgenommen, wodurch sich die Präsenz des Makers im Forum nach längerer Zeit wieder erhöhte. Wirklich große wurde das Netzwerk jedoch nie, zu Spitzenzeiten gehörte ein halbes Dutzend eher kleinerer Seiten dazu.

Letztlich schaffte die Seite nie den richtigen Durchbruch, trotz oder vielleicht auch gerade wegen ihrer interessanten Ausrichtung, eine Schnnittstelle zwischen reinen Gaming-Nachrichten und der Maker- und Modding-Szene darzustellen.

Ab der zweiten Jahreshälfte 2006 schlief MakersNet.de dann weitgehend ein; spätestens im Februar 2007 (evtl. sogar früher) wurde das Aus für die Seite bekanntgegeben.

Im Laufe seines Bestehens durchlief MakersNet.de insgesamt vier große Designänderungen, die letzte davon im Dezember 2005.[6]

Letztlich war MakersNet.de wohl zu überambitioniert um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden; auch das dazugehörige Forum kam nie wirklich groß in Fahrt.

Personen aus der Maker-Szene im MakersNet-Staff

Links