Alexius Hawkwood

Aus Makerpendium.de
▼▲
Alexius hawkwood avatar.jpg
Alexius hawkwood avatar.jpg
Alexius Hawkwood
(Reinard)
1983
Primär bekannt für
Moderator im Quartier
Mitgestaltung des UiD-Universums
Primär aktiv bei Quartier, MMX
Registrierung Juli 2002 (bei Gamesweb)
27.01.2003 (bei MMX)
Beiträge 110 (bei Gamesweb)
276 (bei MMX)
Registrierung 29.12.2001
Beiträge 2309
Registrierung 13.06.2003
Beiträge 6

Alexius Hawkwood (ehemals Reinard; * 1983) ist ein ehemaliges Mitglied der Maker-Szene. Er stieß 2001 zum Maker und war insbesondere durch seine Mitarbeit an einigen von Grandys Spielen bekannt. Sein Nutzername Alexius Hawkwood basiert auf dem gleichnamigen Charakter aus dem Sci-Fi-Rollenspiel Fading Suns.

Er war mit Hilfestellungen bei Story- und Quest-Design sowie den Messageboxen an der Entwicklung von Unterwegs in Düsterburg beteiligt. Als Skriptor wirkte er auch bei Charistotos Krass und der Wald des Wahnsinns mit. Beim von Firedrop und Lightywall entwickelten „Das Geheimnis Gwendolyns“, welches auch in Grandys Weltenbau-Projekt angesiedelt ist, war er ebenfalls beteiligt. Mit kleineren Ratschlägen beaufsichtigte er (gemeinsam mit Grandy und GSandSDS) auch andere Projekte aus dem Weltenbau-Projekt, darunter etwa Schatten über Prinzenburg von Feldherr.

Eigene Projekte waren unter anderem Hidden Tracks, Final Fantasy Omega und Battle for the Trion, welche jedoch vor einer Veröffentlichung abgebrochen wurden.

Darüber hinaus war er auch als Moderator im RPG-Maker-Quartier, sowie zeitweise auch dem RPG-Atelier aktiv. Nach 2006 verlieren sich seine Spuren.

Links