Random Flying Birds

Aus Makerpendium.de
RandomFlying.png

Random Flying Birds, zu deutsch in etwa "Willkürlich herumflatternde Vögel", sind eine schlechte Angewohnheit, die vor allem bei vielen RPGMaker-Entwicklern zu beobachten ist.

Sie beschreibt die Nutzung einer immer auf's Neue zufallsbestimmten Laufrichtung für jeden Schritt, den sich ein Vogel, ein Schmetterling oder anderes fliegendes Tier (bzw. Objekt) auf der Map bewegt, was im Großen und Ganzen einem glaubhaften oder zumindest nicht lächerlichen Flugverhalten in allen Punkten widerspricht.

Zur Vermeidung können am Beispiel von Vögeln Events eingesetzt werden, die ab und an in einer (von optional mehreren) Route durch die Map fliegen. Als Alternative bieten sich auch sitzende Vögel an, die bei zu weiter Annäherung aus dem Bildschirm flattern und bis zum nächsten Betreten der Map nicht mehr da sind oder sich an einer anderen definierten Stelle niederlassen. Der Aufwand dafür ist als eher gering zu betrachten.

Öffnen / Schließen
● GameDesign, Story und Technik (inklusive Antibeispiele)