Stoep

Aus Makerpendium.de
▼▲
Stoep avatar.png
Stoep avatar.png
Stoep
1988
Primär bekannt für
Der schwarze Magier
Teilnahme an diversen Contests
Registrierung 02.09.2003 (Erster Account)
13.11.2005 (Zweiter Account)
Beiträge 152 (Erster Account)
1284 (Zweiter Account)
Registrierung 10.09.2002 (Erster Account)
04.04.2004 (Zweiter Account)
Beiträge 827 (Erster Account)
99 (Zweiter Account)

Stoep (* 1988) ist ein RPG-Maker-Spielentwickler, welcher sich seit 2002 mit dem RPG Maker beschäftigt. Seit 2003 ist er im RPG-Atelier aktiv.

Im Oktober 2003 veröffentlichte Stoep die Demo zu seinem RPG-Maker-2000-Projekt Foremenei im RPG-Maker-Quartier. Danach widmete er sich der technischen Überarbeitung des Spiels. Im Januar 2008 teilte er allerdings mit, dass die Entwicklung abgebrochen wurde.

Im März 2004 erschien die Demo zu seinem RPG-Maker-2000-Projekt Fatal Conspiracy im RPG-Maker-Quartier. Als Inspiration dafür diente The Nightmare Project von Square. Bis mindestens Dezember 2005 befand sich Stoeps Spiel in Entwicklung. Jedoch wurde die Arbeit danach aufgrund von Unzufriedenheit bezüglich der Story eingestellt.

Im April 2007 begannen Stoep und M.K. mit der Erstellung des Action-Rollenspiels Der schwarze Magier. Zur Umsetzung des Spiels orientierten sich die Entwickler hauptsächlich an den Rollenspiel-Reihen Final Fantasy und The Legend of Zelda. Im Mai 2009 stellten sie das RPG-Maker-2000-Projekt im RPG-Atelier vor. Nachdem im Dezember dazu die aktuellste Demo 0.11 erschien, erzielte das Spiel in der Auswertung für die Auszeichnung Demo des Jahres 2009 den ersten und zweiten Platz. Im September 2018 gab Stoep allerdings bekannt, dass die Arbeit daran nicht mehr fortgeführt wird.

Auch beteiligte sich Stoep oftmals an diversen RPG-Maker-Contests. Für den Fan-Fiction-Wettbewerb im Jahr 2004 agierte er als Jury-Mitglied. In der Auswertung des 24-Stunden-Halloween-Contests im Jahr 2008 erzielte sein Beitrag mit 94 von 140 möglichen Punkten den vierten Platz. Im Ten-Words-Contest 2014 ging sein Kurzspiel Echo mit 139,5 von 200 Punkten als Sieger hervor. Für den 48-Stunden-Contest 2015 im Oktober erstellte er das RPG-Maker-2003-Projekt Chroniken des Ministeriums - Akte 1, was mit 51 von 100 Punkten den zweiten Platz belegte. Im selben Monat entwickelte er für den 2WE-Contest 2015 den Nachfolger Chroniken des Ministeriums - Akte 2, das mit 211 von 300 Punkten auf dem dritten Platz landete. Für den Wettbewerb Rette die Welt - 5 Wochen, 20 Minuten im Jahr 2016 belegte sein Spiel Jotuns Apokalypse mit 55 von 100 Punkten den sechsten Platz. Im Jahr 2020 gewann sein RPG-Maker-MV-Projekt Wiped mit 81,5 von 100 Punkten den Corona-Creative-Contest. Sein Spiel Last Call erzielte in der Abstimmung des 1-Map-Contests 2020 den dritten Platz.

Spiele

Links