Eyes Without a Face

Aus Makerpendium.de
Eyes Without a Face
EyesWithoutAFace Title.png
Genre Horroradventure
Sprache Englisch
Französisch
Neueste Version Vollversion
Veröffentlichung 8. November 2010
Entwickelt von YummyDrumsticks
tardis
TheDigitalMonk
Erstellt mit RPG Maker VX
RPG-Atelier-ID 747
Status Fertiggestellt

Eyes Without a Face ist ein englisches RPG-Maker-VX-Horror-Adventure, das 2010 von team cascade erstellt wurde. Das Entwicklerteam bestand aus YummyDrumsticks, tardis sowie TheDigitalMonk, die das Spiel als Abgabe für den RPGMaker.net Halloween-Contest Scary Movie entwickelten. Eyes Without a Face ist eine Vollversion mit einer Spiellänge von rund 30-45 Minuten.

Es erzählt die Geschichte von Carrie, die nach über zehn Jahren auf eine Einladung ihres Vaters zur düsteren Villa ihrer Jugend zurückkehrt.

Entwicklung

Das Spiel entstand für einen Halloween-Contest auf RPGMaker.net, bei dem eine Geschichte auf der Grundlage oder Inspiration eines Horrorfilms erzählt werden sollte. Im Fall von Eyes Without a Face basiert die Handlung auf dem französischen Film Les Yeux Sans Visage. Trotz der 3-wöchigen Laufzeit des Contest arbeitete das Team am Projekt aber nur fünf Tage, weswegen sie schließlich das Spiel zu spät abgaben und disqualifiziert wurden.[1] Bei der Entwicklung kümmerte sich YummyDrumsticks vor allem um die grundlegende Gestaltung und die Geschichte, während tardis bei den Grafiken sowie Lichteffekten half und TheDigitalMonk die Musik erstellte.

Das Spiel ist nach Entwickleraussagen von TAUT inspiriert.

Eine französische Übersetzung des Spiels wurde noch im Monat der Veröffentlichung auf rpg-maker.fr hochgeladen.[2]

Über das Spiel

Trotz der Möglichkeiten des RPG Maker VX verwendet Eyes Without a Face bekannte grafische Ressourcen, die für die niedriger aufgelösten älteren Maker gedacht waren. Die Umgebungen und Räume der Villa wurden mit Originalen und Edits der Tilesets des Theodore-Stils gemappt. Die handelnden Charaktere basieren dagegen auf den REFMAP CharSets für den RPG Maker 2000/2003. Auch die verwendete Font setzt auf einen Retrostil ohne Antialiasing.

Das Spiel nutzt keine Menüs abseits des Speichermenüs.

Spielaufbau

Eyes Without a Face folgt einem streng linearen Spielverlauf, der durch die Räume der Villa, die man nach und nach erkunden kann, begrenzt ist. Im Vergleich zu anderen Makerhorrorspielen der Zeit gibt es zwar auch kurze Quicktime-Events und Verfolgungpassagen, allerdings keine Rätsel. Generell konzentriert sich das Spiel vor allem auf seine Atmosphäre. Die minimalen Spielmechaniken bestehen hauptsächlich aus dem Erkunden und Untersuchen von Gegenständen, bis die nächste Sequenz ausgelöst wird oder sich ein neuer Teil der Villa öffnet.

Das Spiel hat zwei mögliche Enden, die vom Ausgang der letzten Spielszene abhängig sind.

Charaktere

Carrie: Vor zehn Jahren verließ sie aus unbekannten Gründen das Haus ihres leiblichen Vaters. Seitdem wurde sie von Logan wie von einem Pflegevater großgezogen. Inzwischen ist sie bereits verlobt und dazu bereit sich ein neues Leben aufzubauen.

Logan: Carries Ersatzvater. Er macht sich Sorgen um das Verhältnis zwischen ihr und ihrem Vater und drängt deswegen darauf, dass sie den alten Herrn aufsuchen soll.

Vater: Seit zehn Jahren lebt Carrie getrennt von ihm. Er ist der Herr von Caraway Estate.

George: Carries geliebter Onkel, der sich für sie bei ihrem Vater einsetzt.

Handlung

Nach zehn Jahren ist es soweit. Ein spätes Telegram bittet Carrie zu ihrem leiblichen Vater auf ein Wiedersehen zurückzukehren. Verstimmt aufgrund ihrer schlechten Beziehung lässt sie sich von ihrem Pflegevater Logan zu Caraway Estate dem Haus ihrer Kindheit fahren. Logan begleitet sie in der Hoffnung die zerrissenen Bande zwischen Tochter und Vater noch vor dessen Tod richten zu können.

Doch bei ihrer Ankunft werden sie nicht von ihrem Vater empfangen, da dieser nach Aussagen von Lisa, ihrem ehemaligen Kindermädchen, gerade nicht aufzufinden wäre. Verärgert geht Carrie auf ihre Bitte ein, auf das Auftauchen ihres Vater zumindest bis zum Aufgang der Sonne in der Villa zu warten.

Bilder

EyesWithoutAFace 1.png EyesWithoutAFace 2.png

EyesWithoutAFace 3.png EyesWithoutAFace 4.png

EyesWithoutAFace 5.png EyesWithoutAFace 6.png

EyesWithoutAFace 7.png EyesWithoutAFace 8.png

EyesWithoutAFace 9.png EyesWithoutAFace 10.png

EyesWithoutAFace 11.png EyesWithoutAFace 12.png

Links

Quellen