Die Reise nach Norden: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Makerpendium.de
K (~Box)
K (~easy)
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{Spiel_Info|
+
{{Spiel_Info
    name=Die Reise nach Norden|
+
|name=Die Reise nach Norden
    bild=[[Bild:DieReiseNachNorden_Title.png]]|
+
|bild=[[Bild:DieReiseNachNorden_Title.png|320px]]
    genre=Rollenspiel|
+
|genre=Rollenspiel
    sprache=Deutsch|
+
|sprache=Deutsch
    version=Vollversion|
+
|version=Vollversion
    datum=29. März 2009|
+
|datum=29. März 2009
    autor=[[Pazu]]|
+
|autor=[[Pazu]]
    engine=[[RPG Maker 2000]]|
+
|engine=[[RPG Maker 2000]]
    id_atelier=626|
+
|id_atelier=626
    aktiv=Fertiggestellt
+
|easyrpg=Durchspielbar
 +
|aktiv=Fertiggestellt
 
}}
 
}}
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__

Aktuelle Version vom 25. Juni 2020, 00:36 Uhr

▼▲
Die Reise nach Norden
DieReiseNachNorden Title.png
Genre Rollenspiel
Sprache Deutsch
Neueste Version Vollversion
Veröffentlichung 29. März 2009
Entwickler Pazu
Erstellt mit RPG Maker 2000
RPG-Atelier-ID 626
EasyRPG-Status Durchspielbar
Status Fertiggestellt

Die Reise nach Norden ist ein von Pazu mit dem RPG Maker 2000 erstelltes Rollenspiel. Das Spiel erschien zum ersten Mal im Mai 2008 in Form einer Demo, der schon zehn Monate später im März 2009 eine Vollversion folgte. Seine Spiellänge beträgt rund 3 Stunden.

Das Spiel erzählt die Geschichte von Lisa und Farin, die beide am Strand in einem fremden Land aufwachen und auf der Suche nach ihren Erinnerungen sind.

Spielaufbau

Die Reise nach Norden folgt der Formel der meisten JRPGs. Es gibt den typischen Wechsel zwischen Städten und Dörfern mit je einem längeren Reiseabschnitt, der von den heimischen Monstern heimgesucht wird. Im Gegensatz zu vielen anderen Makerspielen, gibt es allerdings nicht nur sichtbare Monster, sondern auch noch feste Routen, die diese Feinde abgehen, sodass der Spieler eine einfachere Entscheidung darüber treffen kann, ob er diese bekämpfen möchte. Abseits der Hauptaufgabe ist das Spiel relativ schlank, was die Menge an Zusatzinhalten angeht. Trotzdem gibt es zumindest pro Menschensiedlung rund eine Nebenaufgabe, sowie eine kleine Minispielsammlung in der Spielhalle der Hauptstadt des Landes. Nach dem Spielabschluss gibt außerdem die Möglichkeit weiterzuspielen, um noch eine Reihe optionaler Gegner zu besiegen.

Über das Spiel

Grafisch verlässt sich Die Reise nach Norden vor allem auf wenig editierte REFMAP-Sets, während die CharSets den weitverbreiteten RTP-Stil benutzen. Kämpfe werden mit dem Standardkampfsystem ohne besondere Zusätze bestritten. Das Spiel dauert rund drei Stunden - je nach Spielweise und dem Grad der Vervollständigung der Bonusinhalte.

Charakter

  • Farin: Ein Junge, mit einem teilweise vorlauten Mundwerk. Im Kampf nimmt er die Rolle eines Nahkämpfers mit Schwerttechniken und Hieben ein.
  • Lisa: Ein Mädchen mit einem durch­set­zungs­fä­higen Kopf. Sie kämpft mit PSI-Techniken, die entweder die Gruppe heilen oder Feinden großen Schaden zufügen können. Dafür ist sie allerdings weniger in der Verteidigung geschult.

Geschichte

Ohne irgendwelche Erinnerungen an ihre Vergangenheit wachen Farin und Lisa an einem ihnen unbekannten Strand auf. Beide schließen sich zusammen, um sich ins nächste Dorf vorzuschlagen und die Einwohner um Rat zu fragen. Tatsächlich kennt der hiesige Bürgermeister die Lösung zu ihrem Problem: Ein Einsiedler mit mystischen Fähigkeiten besitzt die Möglichkeit die Vergangenheit von Menschen zu erkunden. Allerdings hat er sich schon vor Jahren weit von jeglicher menschlichen Zivilisation in den eisigen Norden der Skaden zurückgezogen. Im Angesicht ihrer Ratlosigkeit einigen sich Farin und Lisa darauf, die weite und beschwerliche Reise auf sich zu nehmen, da es ihre einzige Chance ist ihr Gedächtnis wiederzuerlangen.

Wertungen

Die Spielerschaft äußerte sich im Thread verhalten positiv. Freunde des Spiels hoben es aufgrund seiner simplen Geschichte, Erzählweise, Technik und einfachen Kämpfe als ein flockiges und kurzweiliges Abenteuer hervor. Negative Stimmen sahen allerdings gerade diese simple Gestaltung als uninteressant an. Die Musikauswahl wurde dabei von mehreren Seiten gelobt. Die Auflösung zum Schluss des Spiels kam dabei aber schlechter weg, da es das Setting der Geschichte unerwartet veränderte.

Bilder

DieReiseNachNorden 1.png DieReiseNachNorden 2.png

DieReiseNachNorden 3.png DieReiseNachNorden 4.png

DieReiseNachNorden 5.png DieReiseNachNorden 6.png

DieReiseNachNorden 7.png DieReiseNachNorden 8.png

DieReiseNachNorden 9.png DieReiseNachNorden 10.png

DieReiseNachNorden 11.png DieReiseNachNorden 12.png

Links