Über uns

Aus Makerpendium.de
Version vom 19. Juni 2020, 01:59 Uhr von Maturion (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Makerpendium.png

Makerpendium.de ist ein Wiki (also ein Online-Lexikon), das sich mit der RPG-Maker-Szene beschäftigt. Die RPG-Maker-Szene ist die Community rund um die RPG Maker der japanischen Firma KADOKAWA (ehemals ASCII/Enterbrain). Mit diesen Programmen lassen sich einfach eigene Computer-Rollenspiele (und Spiele anderer Genres) im Stile klassischer 16-Bit-Titel erstellen, die dennoch über eine hohe spielerische Qualität verfügen können. Rund um diese Programme bildete sich eine lebhafte und aktive Community, die nunmehr seit über 20 Jahren existiert. Vieles aus dieser langen Zeit droht inzwischen in Vergessenheit zu geraten und für immer verloren zu gehen. Makerpendium.de versucht dem entgegenzutreten und die Maker-Szene zu konservieren und zu dokumentieren.

Makerpendium ist unabhängig und unkommerziell. Wir sind nicht offen für gesponserte Inhalte. Wir gehören keiner Wikifarm (wie Fandom/Wikia) an. Bei uns wird es niemals Werbung oder Tracking geben. Diese Seite ist von Fans und für Fans.

Maker-Szene

Seit 1997 erschienen verschiedene Versionen des RPG Makers für den PC, der bekannteste von ihnen ist sicherlich der RPG Maker 2000, in jüngerer Zeit konnten sich aber auch der RPG Maker XP, RPG Maker VX Ace oder RPG Maker MV durchsetzen. Rund um diese Programme bildete sich eine riesige Fangemeinschaft, tausende Spiele wurden mit den „Makern“ erstellt und für viele wurde der RPG Maker zu mehr als nur einem Computer-Programm. Einige Maker-Spiele schafften es bis in Fernsehen (GIGA TV) oder auf die Heft-CD bekannter deutscher Spielemagazine (GameStar, Bravo Screenfun) und die Gemeinschaft organisiert bis heute regelmäßige Treffen.

Über das Projekt

Vampires Dawn 2, Beispiel für ein RPG-Maker-Spiel

Makerpendium.de hat es sich zur Aufgabe gemacht, die RPG-Maker-Szene in all ihren Facetten zu dokumentieren und Informationen über die verschiedensten Bereiche der Szene zu bereitzustellen. Spiele, Entwickler, Programme/Patches, Community-Projekte, Websites, Maker-Fachbegriffe oder sonstiges - nahezu alles, was etwas mit der Maker-Szene zu tun hat, soll auf Makerpendium.de dokumentiert werden.

Das Ziel des Projektes ist es, auf Makerpendium.de eine Art „Wikipedia für die RPG-Maker“ zu erschaffen. Häufig werden in einschlägen Foren Fragen wie Von wem ist Spiel xy? oder Was wurde eigentlich aus Person AB? gestellt. Diese Seite soll eine Antwort auf all diese Fragen bieten und verhindern dass die Geschichte der Szene verloren geht.

Makerpendium.de versteht sich jedoch nicht als neue RPG-Maker-Community, sondern als ein Projekt zwischen den bestehenden deutschsprachigen Maker-Foren. Deshalb gibt es auf dieser Website kein eigenes Forum, es geht ausschließlich darum, die Maker-Szene zu dokumentieren und dazu Mitarbeiter aus allen bestehenden Gemeinschaften zu rekrutieren.

Das Projekt wurde im Januar 2012 von Maturion ins Leben gerufen und wird mittlerweile von mehreren Mitarbeitern betreut. Es ist inzwischen auch das größte deutschsprachige Projekt dieser Art.

Makerpendium.de ist ein offenes Projekt

Makerpendium.de ist ein Wiki, was bedeutet, dass jeder Interessierte (nach einer kurzen Registrierung) mitarbeiten kann. Wir freuen uns über jeden Artikel zu nahezu allem, was mit der RPG-Maker-Szene zu tun hat. Jeder neue Autor ist willkommen. Bei Fragen oder ähnlichem können unsere Diskussionsthreads sowohl im RPG-Atelier als auch auf RPGMaker-MV.de genutzt werden.

Alle Texte auf Makerpendium.de (nicht jedoch Bilder oder andere Medien) werden unter der freien Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 freigegeben, welche auch auf Wikipedia zum Einsatz kommt. Dies bedeutet, dass Texte (mit Quellenangabe) frei weiterverbreitet und verändert werden dürfen.