REFMAP

Aus Makerpendium.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

REFMAP-Ressourcen sind RPG-Maker-Ressourcen, die vom japanischen Team First Seed Material entworfen wurden. Sie gehören zu den am häufigsten genutzten Materialen in der Maker-Szene. Bei westlichen Maker-Nutzern war bzw. ist diese Ansammlung von Material lange unter dem Namen Mac&Blue bekannt gewesen. Woher dieser Name stammt ist heute, abgesehen von der Ähnlichkeit mit dem Namen des Teamchefs MACK, nicht mehr bekannt, die ursprünglichen Autoren haben ihn jedoch nie selbst verwendet, der offizielle Name war stets ausschließlich REFMAP.

Es handelt sich dabei um keine Rips, sondern um komplett neugezeichnete Grafiken, die speziell für den RPG Maker 2000 (und später auch VX) gemacht wurden. Am bekanntesten sind die REFMAP-ChipSets, es gibt jedoch auch CharSets und passend dazu FaceSets von verschiedenen externen Grafikern sowie viel neuen Content von Usern, der dem REFMAP-Stil nachempfunden ist.

Die freie Nutzung der REFMAP-Ressourcen wurde von den Autoren gestattet und es ist nicht nötig, vorher nach einer Erlaubnis zu fragen. Dennoch sind sie noch immer geistiges Eigentum ihrer Ersteller. Die Autoren fordern von jedem, der ihr Material benutzt, auch einen Hinweis auf REFMAP und deren Website (http://www.tekepon.net/fsm) zu geben. Da man in der westlichen RPG-Maker-Szene lange Zeit gar nicht wusste, wer die eigentlichen Autoren dieses Materials waren, wird bis heute anhaltend diese Regelung jedoch leider oft bzw. sogar meistens missachtet.

Desweiteren basieren sämtliche Chargrafiken und Tilesets im RTP des RPG Maker XP auf diesem Stil und bieten auch trotz der eher sättigungsarmen Farbgestaltung genau so eine große Vielfalt wie das Material von FSM, was auch den Höhepunkt an der Anzahl von ganzen 50 vorgefertigten Standard-Tilesets in der Makergeschichte bislang bedeutete.

Die Webseite der Initiatoren des REFMAP-Stils verschwand im Juni 2014 mit allen Inhalten wegen der ausgelaufenen Domain Tekepon.Net urplötzlich aus dem Internet und ist seitdem nicht wieder aufgetaucht, ein Lebenszeichen von MACK zum Status und wie es weitergehen wird gab es nicht.

Bilder von Maps mit REFMAP-Chipsets

Refmap1.jpg Refmap2.jpg Refmap3.jpg

Siehe auch

Links