Vampires Dawn 2 - Ancient Blood: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Makerpendium.de
Zeile 77: Zeile 77:
 
* Es gibt [[Kelven]]s Haus im Spiel.
 
* Es gibt [[Kelven]]s Haus im Spiel.
 
* Der Dieb [[Strife]], der Asgar zu Beginn des Spiels wiederbelebt, ist ein realer Nutzer der [[Multimediaxis|MMX-Community]].
 
* Der Dieb [[Strife]], der Asgar zu Beginn des Spiels wiederbelebt, ist ein realer Nutzer der [[Multimediaxis|MMX-Community]].
 +
* Es gibt ein Artefakt namens [[Daisper]]. Daisper war ebenfalls einer der Teilnehmer des CharSet-Contests 2004.
 +
* Es gibt ein Buch über den mächtigen Ork [[Zkhar]].
  
 
==Links==
 
==Links==

Version vom 28. Oktober 2020, 12:56 Uhr

▼▲
Vampires Dawn 2 - Ancient Blood
VampiresDawn2-Titel.png
Homepage vampiresdawn.org
Genre Klassisches Rollenspiel
Sprache Deutsch, Englisch
Neueste Version v.1.24
Veröffentlichung November 2002 (Demo)
Oktober 2005 (Vollversion)
März 2006 (letztes Update)
Entwickelt von Marlex
Erstellt mit RPG Maker 2003
RPG-Atelier-ID 276
RMArchiv-ID 69
Herunterladen via offizielle Website
Status Fertiggestellt

Vampires Dawn 2 - Ancient Blood gehört zu den bekanntesten deutschen RPG-Maker-Spielen. Das Spiel wurde im Jahr 2005 nach mehrjähriger Entwicklungszeit von Marlex veröffentlicht.

Herausragende Merkmale sind ein äußerst ansprechendes Mapping, riesige Spielwelt, eine Spieldauer von bis zu 40 Stunden, die vielfältigen Interaktionsmöglichkeiten mit der Umwelt, eine spannende Story mit mehreren möglichen Enden und ein strategiespielartiges Burgen-Eroberungs-System.

Die Weltkarte von VD2

Vampires Dawn 2 und sein Vorgänger schafften es wie kaum ein anderes Makerspiel zuvor eine riesige Fanbasis aufzubauen. Marlex erschuf für Vampires Dawn eine eigene, in sich geschlossene Fantasywelt, die die Basis für zahlreiche Fangames und sogar zweier Romane bildete.

Über das Spiel

Vampires Dawn 2 verfügt über eine riesige, detailliert ausgearbeitete Spielwelt mit insgesamt über 700 Karten. Die große Welt, ebenso wie Marlex' sarkastischer Humor, der sich durch das gesamte Spiel zieht, sowie die packende Story trugen maßgeblich zum Erfolg des Spiels bei. Bereits im Vorfeld der ersten Demo wurde VD2 mit Lob überhäuft und konnte die hohen Erwartungen der Community auch halten, wenn nicht sogar noch übertreffen. Es gehörte 2005 zu den meisterwarteten Spielen der deutschen Community.

Typische Spielszene

Die CharSets sind in Teil 2 größer und das Mapping ist weitaus detailierter als im Vorgänger. Die Vampire Valnar und Alaine haben als Vampire viele bereits bekannte, aber auch neue Fähigkeiten. Menschen können ausgesaugt oder ihre Gedanken gelesen werden. Es können zusätzliche Fähigkeiten gelernt werden, so z.B. das Lesen alter Schriften, gekonntes Lügen oder das Sichtbarmachen von Geheimnissen. Das Magiesystem wurde ebenfalls überarbeitet.

Vampires Dawn 2 ist aber nicht nur ein Rollenspiel, sondern hat durch sein komplexes Burgensystem auch starke Züge eines Strategiespiels. Burgen, Städte und die dazugehörigen Provinzen können erobert werden. Daraus resultieren Steuereinnahmen, über die wiederum eine schlagkräftige Armee aufgebaut wird, mit der man gegen die beiden verfeindeten Fraktionen (Elras und den Clan der heiligen Krieger) in die Schlacht ziehen kann.

Vampires Dawn 2 ist somit eines der umfangreichsten und aufwändigsten Makerspiele überhaupt. Überraschenderweise verwendet VD2 aber kein eigenes Kampfsystem, sondern das Standard-KS, des RPG Maker 2003. Durch aufwändige Charakteranimationen und weitere Veränderungen ist dies jedoch auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen und definitv auch kein Schwachpunkt des Spiels.

Während der Entwicklung bekam Marlex Unterstützung von einigen anderen alten Hasen der Maker-Szene, wie etwa von Dhan, Milef, EvilTwin (halfen bei CharSets), Sacume (half bei den ChipSets) oder Grandy. Bekannte Namen, die ebenfalls noch in den Credits auftauchen, sind unter anderem GSandSDS, Raziel, Zerzaro (FaceSets), DAmore (Kampfgrafiken und Artworks), Sauron, Maze, PhoenixFlame, Darkking und Ray.

Eine erste Demo des Spiels erschien bereits 2002, sie wurde von der Community zur „Demo des Jahres“ im RPG-Atelier gewählt, schnitt bei der separaten Jury-Wahl jedoch deutlich schlechter ab und schaffte es hier nicht in die Top 3. Die endgültige Vollversion war bereits ab Ende September 2005 auf der Heft-DVD der Bravo Screenfun enthalten, während sie online erst Ende Oktober veröffentlicht wurde. Bei der Community-Wahl zum Spiel des Jahres im Atelier gewann Vampires Dawn 2 hier den ersten Platz, während die Jury das Spiel auf Platz 2 wählte.

Marlex zog sich nach Vampires Dawn 2 für längere Zeit weitgehend aus der Maker-Szene zurück. Er entwickelte in den Folgejahren mehrere kostenpflichtige Handyspiele im Vampires-Dawn-Universum.

Hintergrundgeschichte

Die Handlung von Vampires Dawn 2: Ancient Blood beginnt im idyllischen Städtchen Thyrik. Die kleine Nyria kommt eines Tages vom Spielen mit ihrer Freundin Jona zurück nach Hause, wo sie direkt ihre Mutter vor einem anrückenden Vampir retten muss. Später macht sich ihre kleine Schwester Jayna am tragischen Tod von Nyrias bester Freundin Jona schuldig. Nyria beschließt daraufhin in die königliche Armee einzutreten, damit sie nie wieder tatenlos zusehen muss, wie ihren Freunden oder ihrer Familie Leid geschieht.

In Nyrias Abwesenheit kommen einige Zeit später die Vampire Valnar und Alaine, ein glückliches Paar, nach Thyrik. Sie sind auf der Suche nach einem jungen Mädchen, das sie zum Vampir machen und als ihre Tochter aufziehen wollen. Prompt fällt ihnen dabei die hübsche Jayna auf. Unterdessen steht der Obervampir Asgar, der in Vampires Dawn 1 getötet wurde, kurz vor der Wiederbelebung durch einen idiotischen Handlanger. Doch er ahnt nicht, dass dieser Handlanger in Wirklichkeit von einem Schattengeist besessen ist, der darauf brennt, auf Asgar selbst überzuspringen. Und der Schattengeist hat seine eigenen Pläne, die die Welt bald drastisch verändern werden...

Weitere Projekte rund um Vampires Dawn

Zu Vampires Dawn bzw. Vampires Dawn 2 gab es zahlreiche Fanprojekte. Neben Fanfiction wurden auch einige andere Makerspiele veröffentlicht, die in der Welt von VD spielen. Teilweise wurde Marlex' Original auch parodiert.

Es gibt außerdem zwei Vampires-Dawn-Browserspiele: Das erste davon besteht seit seit 2005 bestehende und wurde von "Sogil" entwickelt. Es basiert auf dem Burgenkampfsystem von Vampires Dawn 2. Das Ziel des Spieles ist es, so viele Bruchstücke wie nur möglich zu ergattern und aus ihnen Ritualpunkte zu entnehmen. Wenn eine bestimmte Grenze überschritten ist, gewinnt die Nation oder Rasse, die diese Grenze überschritten hat.

2009 wurde dann ein zweites Vampires-Dawn-Browserspiel veröffentlicht, mit einem anderen Spielprinzip. Es geht in diesem Spiel um den Ausbau der eigenen Burg und ist eher ein Aufbau-Strategiespiel. Entwickelt wurde das Spiel von Brianum. Dieser übernahm schließlich auch die offizielle Website zu Vampires Dawn, vampiresdawn.de. Seitdem ist dieses Browserspiel auf der offiziellen Website integriert.

Marlex selbst veröffentlichte mit seiner (heute nicht mehr existierenden) Firma Dawnatic Games außerdem noch drei kostenpflichtige Handyspiele, die im Vampires-Dawn-Universum spielen: VD – Deceit of Heretics, VD – Battle Towers und VD – Elemental Mage. Außer gab es 2012 ein gescheitertes Crowd/Funding-Projekt zu Vampires Dawn 3. 2013 erschien ein offizieller Roman zu Vampires Dawn, den Marlex gemeinsam mit Cairiel Ari verfasst hatte.

Bilder

Vampiresdawn2-1.png Vampiresdawn2-2.png Vampiresdawn2-3.png

Vampiresdawn2-5.jpg Vampiresdawn2-4.jpg Vampiresdawn2-6.jpg

Vampiresdawn2-7.png Vampiresdawn2-8.png Vampiresdawn2-9.png

Trivia

In Vampires Dawn 2 sind eine ganze Reihe an Projekten mit Bezug zur Maker-Szene enthalten:

  • Jinnai ist ein real existierender User in Makerforen.
  • Es gibt ein Artefakt namens „Wilder Dudelsack“, das, wenn ausgerüstet, den Träger rasend macht.
  • Der Junge, dem Großvater Gonrad die Geschichte des Spiels erzählt, heißt Simon Rage.
  • Es gibt einen Säbel des DAmore - in der realen Welt erstellte DAmore Artworks und Kampfgrafiken für das Spiel.
  • Celen gewann den forenübergreifenden CharSet-Contest 2004 und damit eine Gastrolle in VD2 - diese findet sich als Celen Erys im Spiel.
  • Lachsenkraut ist vermutlich eine Anlehnung an den Entwickler Lachsen.
  • Das Lachsenkraut wird von Vincent Weynard benötigt, um einen Trank für das kranke Mädchen Mirai zu brauen.
  • Der Zauber Strafe des Dhan ist eine Anspielung auf Dhan.
  • General Rodriguez ist vermutlich eine Anspielung auf Dante Rodrigez.
  • Es gibt Kelvens Haus im Spiel.
  • Der Dieb Strife, der Asgar zu Beginn des Spiels wiederbelebt, ist ein realer Nutzer der MMX-Community.
  • Es gibt ein Artefakt namens Daisper. Daisper war ebenfalls einer der Teilnehmer des CharSet-Contests 2004.
  • Es gibt ein Buch über den mächtigen Ork Zkhar.

Links

Öffnen / Schließen
● Spiele von Marlex