Sonic Party 2: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Makerpendium.de
K
 
(2 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 18: Zeile 18:
  
 
==Über das Spiel==
 
==Über das Spiel==
Sonic Party 2 ist der Nachfolger von [[Sonic Party]], das Simon bereits 2004 veröffentlichte. Die Entwicklung zu Sonic Party 2 begann dann 2005 und das Projekt wurde schnell zu einem der aufwändigsten Programme der Szene. Eine erste Beta wurde 2006 veröffentlicht, größere Updates folgten noch 2007. Danach verlief die Entwicklung zunächst einmal im Sand. 2011 erschien dann die letzte und finale Demo. Simon kündigte an, dass dies die letzte Version sein sollte.
+
Sonic Party 2 ist der Nachfolger von [[Sonic Party]], das Simon bereits 2004 veröffentlichte. Die Entwicklung zu Sonic Party 2 begann dann 2005 und das Projekt wurde schnell zu einem der aufwändigsten Programme der Szene. Eine erste Beta wurde 2006 veröffentlicht, größere Updates folgten noch 2007. Danach verlief die Entwicklung zunächst einmal im Sand. 2011 erschien dann die letzte und finale Demo. Simon kündigte an, dass dies die letzte Version sein sollte. Eine allerletzte Demo erschien schließlich zum Jahresanfang 2012, die hauptsächlich einen einfacheren Zugriff auf alle Funktionen des Spiels ermöglichen sollte.
  
 
Ursprünglich bestand das Spiel nur aus dem Brettspielmodus. Dieser Modus war stark an den Klassiker Mario Party angelehnt. Vier Spieler treten auf einem Spielbrett an, würfeln und kommen dabei auf verschiedene Spielfelder, die entweder positive oder negative Effekte haben. So bringt ein blaues Feld einen Gewinn von drei Ringen, ein rotes hingegen einen Verlust von ebensovielen. Zusätzlich gibt es Ereignisfelder sowie einen Item-Shop. Nach jedem Zug treten die Spieler gegeneinander in einem von ca. 30 Minispielen gegeinander an, der Gewinner bekommt dabei jedesmal 10 Ringe. Am Ende gewinnt der Spieler, der sich mit seinen Ringen die meisten Emeralds gekauft hat. Der Brettspielmodus hat auch einen Mehrspieler-Modus und kann von bis zu vier Spielern an einem PC gespielt werden.
 
Ursprünglich bestand das Spiel nur aus dem Brettspielmodus. Dieser Modus war stark an den Klassiker Mario Party angelehnt. Vier Spieler treten auf einem Spielbrett an, würfeln und kommen dabei auf verschiedene Spielfelder, die entweder positive oder negative Effekte haben. So bringt ein blaues Feld einen Gewinn von drei Ringen, ein rotes hingegen einen Verlust von ebensovielen. Zusätzlich gibt es Ereignisfelder sowie einen Item-Shop. Nach jedem Zug treten die Spieler gegeneinander in einem von ca. 30 Minispielen gegeinander an, der Gewinner bekommt dabei jedesmal 10 Ringe. Am Ende gewinnt der Spieler, der sich mit seinen Ringen die meisten Emeralds gekauft hat. Der Brettspielmodus hat auch einen Mehrspieler-Modus und kann von bis zu vier Spielern an einem PC gespielt werden.
Zeile 24: Zeile 24:
 
Im Laufe der Entwicklung erweiterte Simon das Spiel immer weiter und fügte schließlich einen eigenständigen zweiten Spielmodus hinzu. Dieser Modus ist ein komplettes Jump'n Run-Spiel mit den bekannten Sonic-Charakteren in der Hauptrolle. Grafisch orientiert sich dieser Modus an der Reihe ''Sonic Advance'', die für den GameBoy Advance erschien.
 
Im Laufe der Entwicklung erweiterte Simon das Spiel immer weiter und fügte schließlich einen eigenständigen zweiten Spielmodus hinzu. Dieser Modus ist ein komplettes Jump'n Run-Spiel mit den bekannten Sonic-Charakteren in der Hauptrolle. Grafisch orientiert sich dieser Modus an der Reihe ''Sonic Advance'', die für den GameBoy Advance erschien.
  
Desweiteren existiert ein Chaogarten, ein Shop und ein Minispiel-Modus, in dem sich die Minispiele aus dem Brettspielmodus einzeln spielen lassen, jedoch nur die, die man bereits im Brettspiel gesehen hat.
+
Des Weiteren existiert ein Chaogarten, ein Shop und ein Minispiel-Modus, in dem sich die Minispiele aus dem Brettspielmodus einzeln spielen lassen, jedoch nur die, die man bereits im Brettspiel gesehen hat.
  
 
==Bilder==
 
==Bilder==
Zeile 75: Zeile 75:
 
*[http://sibite.de/index.php?loc=sonicparty2 Offizielle Website]
 
*[http://sibite.de/index.php?loc=sonicparty2 Offizielle Website]
 
*[http://www.facebook.com/pages/SiBiTe-GDF/286705091343754 SiBiTe auf Facebook]
 
*[http://www.facebook.com/pages/SiBiTe-GDF/286705091343754 SiBiTe auf Facebook]
*[http://forum.rpg2000.4players.de/phpBB3/viewtopic.php?f=24&t=68945 Vorstellungsthread im RPG-Maker-Quartier]
+
*[http://forum.rpg2000.4players.de/phpBB3/viewtopic.php?f=24&t=68945 Vorstellung im RPG-Maker-Quartier]
 
*[http://www.multimediaxis.de/threads/64428-Sonic-Party-2-Vorstellung-und-Demo Vorstellung im RPG-Maker-Atelier]
 
*[http://www.multimediaxis.de/threads/64428-Sonic-Party-2-Vorstellung-und-Demo Vorstellung im RPG-Maker-Atelier]
  
Zeile 82: Zeile 82:
  
  
[[Kategorie:RPG-Maker-2000-Spiel]] [[Kategorie:2006]] [[Kategorie:2007]] [[Kategorie:2011]] [[Kategorie:2012]] [[Kategorie:Partyspiel]] [[Kategorie:Jump'n'Run]] [[Kategorie:Demo]] [[Kategorie:Fangame]] [[Kategorie:Multiplayer]] [[Kategorie:Maussteuerung]] [[Kategorie:Deutsch]]
+
[[Kategorie:RPG-Maker-2000-Spiel]] [[Kategorie:2006]] [[Kategorie:2007]] [[Kategorie:2011]] [[Kategorie:2012]] [[Kategorie:Partyspiel]] [[Kategorie:Jump'n'Run]]  
 +
[[Kategorie:Genremix]]
 +
[[Kategorie:Demo]] [[Kategorie:Fangame]] [[Kategorie:Multiplayer]] [[Kategorie:Maussteuerung]] [[Kategorie:Deutsch]]

Aktuelle Version vom 14. November 2019, 10:46 Uhr

Sonic Party 2
Sonicpartytitel.jpg
Homepage Offizielle Webseite
Genre Partyspiel, Jump ’n’ Run
Sprache Deutsch
Neueste Version Demo v.0.6
Veröffentlichung 2006 (Erste Beta)
2012 (Finale Demo)
Entwickler Simon
Erstellt mit RPG Maker 2000
Herunterladen Finale Demo
Status Abgebrochen

Sonic Party 2 ist ein RPG-Maker-2000-Spiel von Simon und der Nachfolger von Sonic Party. Es kann am besten als "Mario Party" mit Sonic-Charakteren beschrieben werden. Das Spiel, das von 2005 bis 2011 entwickelt wurde, gehört zu den aufwändigsten Projekten der Maker-Szene. Zwar wurde eine Vollversion nie veröffentlicht, in puncto Umfang kann Sonic Party 2 jedoch mit den meisten fertiggestellten RPG-Maker-Spielen mithalten.

Sonic Party 2 ist zudem eines der am stärksten modifizierten RPG-Maker-Spiele überhaupt. Wie bei kaum einem anderen Spiel wurden hier neue, nicht im Maker enthaltene, Funktionen hinzugefügt und Maker-Standards abgelöst. Es gehört in jedem Fall zu den technisch aufwändigsten Maker-Spielen überhaupt, es werden auch sowohl der Destiny Patch als auch Inelukis Tastenpatch verwendet. Mit 165 MB (entpackt fast 230 MB) ist das Spiel auch in Sachen Speichergröße eines der eher größeren Sorte.

Über das Spiel

Sonic Party 2 ist der Nachfolger von Sonic Party, das Simon bereits 2004 veröffentlichte. Die Entwicklung zu Sonic Party 2 begann dann 2005 und das Projekt wurde schnell zu einem der aufwändigsten Programme der Szene. Eine erste Beta wurde 2006 veröffentlicht, größere Updates folgten noch 2007. Danach verlief die Entwicklung zunächst einmal im Sand. 2011 erschien dann die letzte und finale Demo. Simon kündigte an, dass dies die letzte Version sein sollte. Eine allerletzte Demo erschien schließlich zum Jahresanfang 2012, die hauptsächlich einen einfacheren Zugriff auf alle Funktionen des Spiels ermöglichen sollte.

Ursprünglich bestand das Spiel nur aus dem Brettspielmodus. Dieser Modus war stark an den Klassiker Mario Party angelehnt. Vier Spieler treten auf einem Spielbrett an, würfeln und kommen dabei auf verschiedene Spielfelder, die entweder positive oder negative Effekte haben. So bringt ein blaues Feld einen Gewinn von drei Ringen, ein rotes hingegen einen Verlust von ebensovielen. Zusätzlich gibt es Ereignisfelder sowie einen Item-Shop. Nach jedem Zug treten die Spieler gegeneinander in einem von ca. 30 Minispielen gegeinander an, der Gewinner bekommt dabei jedesmal 10 Ringe. Am Ende gewinnt der Spieler, der sich mit seinen Ringen die meisten Emeralds gekauft hat. Der Brettspielmodus hat auch einen Mehrspieler-Modus und kann von bis zu vier Spielern an einem PC gespielt werden.

Im Laufe der Entwicklung erweiterte Simon das Spiel immer weiter und fügte schließlich einen eigenständigen zweiten Spielmodus hinzu. Dieser Modus ist ein komplettes Jump'n Run-Spiel mit den bekannten Sonic-Charakteren in der Hauptrolle. Grafisch orientiert sich dieser Modus an der Reihe Sonic Advance, die für den GameBoy Advance erschien.

Des Weiteren existiert ein Chaogarten, ein Shop und ein Minispiel-Modus, in dem sich die Minispiele aus dem Brettspielmodus einzeln spielen lassen, jedoch nur die, die man bereits im Brettspiel gesehen hat.

Bilder

Sonicparty2-11.jpg Sonicparty2-2.jpg

Sonicparty2-3.jpg Sonicparty2-4.jpg

Sonicparty2-5.jpg Sonicparty2-6.jpg

Modi und Features

Brettspiel und Minispiele

Am Brettspielmodus können gleich vier Spieler gleichzeitig teilnehmen. Bei weniger als vier Spielern werden die restlichen Spieler durch CPUs ersetzt.

Auf dem Spielfeld treten Charaktere wie Vektor und Tikal auf und helfen den Spielern gegen Ringe auf unterschiedliche Arten. Hinzu kommen Felder und Ereignisse auf den Karten. Beispielsweise bekommt ein Spieler, der ein goldenes Feld passiert, 10 Ringe und ein Spieler, der auf einem pinken Feld landet, einen Gegenstand. Ein Spieler kann maximal drei Gegenstände mit sich führen und vor dem eigenen Zug einsetzen. Ein Spielmenü bietet darüber hinaus die Möglichkeit, das Spiel zu speichern und zu unterbrechen oder neue Mitspieler einzuklinken.

Multiplayer

Unter Verwendung des Destiny-Patches können bis zu vier Spieler an Tastatur oder Gamepads teilnehmen, um sich bei Brettspiel und Minispielen die Stirn zu bieten.

Shop

Hier gibt es vieles freizuspielen. Neben Spielbrettern, Minispielen und Figuren werden außerdem ganze Modis angeboten.

Die Objekte aus dem Shop werden mit Ringen gekauft, die im Brettspielmodus oder in Extraspielen verdient wurden. Zu diesen Extraspielen gehören jene, die im Shop gekauft werden können.

Chaogarten

Eine Art Spielzimmer. Hier kann man ein Tamagotchi-ähnliches Wesen namens Chao großziehen und gegen andere antreten lassen.

Minispiele

Zu Beginn des Spiel stehen diese nicht zur Verfügung. Nach jeder Runde auf dem Brett spielen alle Spieler ein zufälliges Minispiel, welches daraufhin im Hauptmenü unter dem entsprechenden Menüpunkt zu finden ist.

Abweichungen vom Standard

  • Mausunterstützung
  • Eigenes Textsystem
  • Performante Jump'N'Run-Engine
  • Globales Erfolgesystem

Hintergründe

Sonic Party 2 befand sich insgesamt sechs Jahre in Entwicklung (2005-2011), bevor das Projekt letztendlich aus Zeitgründen eingestellt wurde. Während der Entwicklungen wurden immer wieder neue Ideen aufgegriffen und als Erweiterungen geplant oder sofort umgesetzt. Wohlmöglich war dies auch der Grund, weshalb das Projekt noch jahrelang hätte fortgeführt werden können.

Einige der angedachten Erweiterungen waren so komplex, dass sie in eigene Projekte ausarteten wie "'Sonic Adventure RM'" oder Sonic Battle RM.

Andere dieser Ideen konnten zwar bestehen, wurden jedoch nie bis zum Ende entwickelt. So war für die Vollversion eine Nachahmung des Bonusspiels aus Sonic 3 geplant, bei der bis zu vier Spieler per Splitscreen teilnehmen können, sowie eine Nachahmung des bekannten Puzzlespiels "'Panel de Pon'".

Nachdem das Projekt 2011 eingestellt wurde, hat Simon 2012 eine letzte Version veröffentlicht in der alle implementierten Elemente von vornherein sofort verfügbar sind.

Auszeichnungen

  • Sonic Party 2 erhielt 2006 die Silber-Auszeichnung der Editor's Choice im RPG-Atelier in der Kategorie Demo des Jahres.
  • Im Videospielmagazin Bravo Screenfun wurde die erste Delta-Demo von Sonic Party 2 in der Oktober-Ausgabe 2006 veröffentlicht.

Links


● Spiele von Simon

● Einzelne Spiele
PeNgASonic PartySonic the Hedgehog RMTetris RM

● Mit Biohazard
Alone - Eternal NightmareAlone - Cold Winter

● Abgebrochene Spiele
KedamonoSoldiers of FortuneSonic AdventureSonic Battle RMSonic Party 2Starfox RMThe Legend of Zelda: The Opal of Shiekah (mit Biohazard und Teclis)