RPG Maker 2000: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Makerpendium.de
 
(31 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Maker|
 
{{Maker|
 
name=RPGツクール2000|
 
name=RPGツクール2000|
bild=[[Bild:VPlus2000.png]]|
+
bild=[[Bild:RPG2000BoxFrontClean-TkoolStore.jpg|320px]]|
 
hersteller=[[ASCII]]|
 
hersteller=[[ASCII]]|
 
publisher=[[ASCII]] (Enterbrain)|
 
publisher=[[ASCII]] (Enterbrain)|
 
sprache=Japanisch|
 
sprache=Japanisch|
version=[[RPG Maker 2000: Changelog|1.61]]|
+
version=[[RPG Maker 2000: Changelog|1.62]]|
 
plattform=Windows|
 
plattform=Windows|
 
datum=[[Bild:japanisch.png]] '''Japan'''<br /><span style="font-size: 0.7em;">5. April 2000<br />14. Mai 2003 ''(V!)''<br />27. September 2012 ''(V!+)''</span>
 
datum=[[Bild:japanisch.png]] '''Japan'''<br /><span style="font-size: 0.7em;">5. April 2000<br />14. Mai 2003 ''(V!)''<br />27. September 2012 ''(V!+)''</span>
Zeile 12: Zeile 12:
 
download=[[Bild:japanisch.png]] [http://tkool.jp/support/download/rpg2000/trial 1.52 (30 Tage)]|
 
download=[[Bild:japanisch.png]] [http://tkool.jp/support/download/rpg2000/trial 1.52 (30 Tage)]|
 
kaufen=[[Bild:japanisch.png]] [http://ebten.jp/eb-store/p/4582350663136/ ebten]<br />[[Bild:japanisch.png]] [http://tkool.degica.com/a/rpgmaker/2000 TKool Store]<br />[[Bild:englisch.png]] [https://www.humblebundle.com/store/p/rpgmaker_2000_storefront HumbleStore]|
 
kaufen=[[Bild:japanisch.png]] [http://ebten.jp/eb-store/p/4582350663136/ ebten]<br />[[Bild:japanisch.png]] [http://tkool.degica.com/a/rpgmaker/2000 TKool Store]<br />[[Bild:englisch.png]] [https://www.humblebundle.com/store/p/rpgmaker_2000_storefront HumbleStore]|
credits='''Composer'''<br />
+
credits='''Code/System Design'''<br>[[Yoji Ojima]]<br />
 +
'''Composer'''<br />
 
[[Youta Kitagami]]<br />
 
[[Youta Kitagami]]<br />
[[TEE-D]]
+
[[Tadayuki Itou]] ''/ TEE-D''
  
 
<!--''[[#Credits|Mehr]]''-->|
 
<!--''[[#Credits|Mehr]]''-->|
Zeile 25: Zeile 26:
 
Maßgeblich entwickelt wurde der RPG Maker 2000 von [[Yoji Ojima]], der auch die Federführung bei späteren Maker-Versionen innehatte. Der RPG Maker 2000 wurde ausschließlich in Japan veröffentlicht und war somit ursprünglich nur auf Japanisch verfügbar. Eine inoffizielle und eigentlich illegale englische Übersetzung wurde vom russischen Programmierer [[Don Miguel]] erstellt und verbreitete sich ab dem Jahr 2000 in Windeseile im gesamten Internet. Diese ist bis heute im Umlauf und begründete im Wesentlichen auch die deutschsprachige Maker-Szene. Seit Juli 2015 gibt es eine ''offizielle'' englische Version des Programms.
 
Maßgeblich entwickelt wurde der RPG Maker 2000 von [[Yoji Ojima]], der auch die Federführung bei späteren Maker-Versionen innehatte. Der RPG Maker 2000 wurde ausschließlich in Japan veröffentlicht und war somit ursprünglich nur auf Japanisch verfügbar. Eine inoffizielle und eigentlich illegale englische Übersetzung wurde vom russischen Programmierer [[Don Miguel]] erstellt und verbreitete sich ab dem Jahr 2000 in Windeseile im gesamten Internet. Diese ist bis heute im Umlauf und begründete im Wesentlichen auch die deutschsprachige Maker-Szene. Seit Juli 2015 gibt es eine ''offizielle'' englische Version des Programms.
  
Der RPG Maker 2000 wurde zur Entwicklung unzähliger Freeware-Spiele verwendet und durch zahlreiche [[Fanpatches]] in seinem Funktionsumfang deutlich erweitert. In Deutschland berichtete sogar [[GIGA Games]] mehrfach über das Programm und die Zeitschrift [[Bravo Screenfun]] hatte eine Zeit lang RPG-Maker-2000-Spiele auf ihrer Heft-CD. Auch [[GameStar]] und [[PC Games]] berichteten über den "Maker". Basierend auf Dons englischer Übersetzung veröffentlichte [[Redbounty]] später eine deutsche Version, welche in deutschsprachigen Foren allerdings umstritten ist.
+
Der RPG Maker 2000 wurde zur Entwicklung unzähliger Freeware-Spiele verwendet und durch zahlreiche [[:Kategorie:Patch|Fanpatches]] in seinem Funktionsumfang deutlich erweitert. In Deutschland berichtete sogar [[GIGA Games]] mehrfach über das Programm und die Zeitschrift [[Bravo Screenfun]] hatte eine Zeit lang RPG-Maker-2000-Spiele auf ihrer Heft-CD. Auch [[GameStar]] und [[PC Games]] berichteten über den "Maker". Basierend auf Dons englischer Übersetzung veröffentlichte [[Redbounty]] später eine deutsche Version, welche in deutschsprachigen Foren allerdings umstritten ist.
  
 
==Bezugsquellen, Versionen und Übersetzungen==
 
==Bezugsquellen, Versionen und Übersetzungen==
Aufgrund seiner sehr großen Beliebtheit wird der RPG Maker 2000 auch heute noch verkauft. Neuveröffentlichungen bereits bekannter Programme tragen bei Enterbrain desöfteren Untertitel wie "VALUE!", so auch geschehen mit dem RPG Maker 2000 am 14. Mai 2003. Diese Verkaufsversion trägt den Namen RPG Maker 2000 VALUE! und war offiziell nur in Japan erhältlich. Es war jedoch möglich, diese Version über das Internet auch hierzulande zu kaufen. Hinzu kommt jedoch die Tatsache, dass diese Version nur japanischsprachig ist. Es gibt mittlerweile einen inoffiziellen, aber legalen, Englischpatch für die VALUE!-Version. Der Patch ist deswegen legal, da er lediglich die japanischen Texte durch englische Texte ersetzt und nicht das komplette Programm enthält. Somit lässt sich der RPG Maker 2000 also auch legal auf englisch nutzen.
+
Aufgrund seiner sehr großen Beliebtheit wird der RPG Maker 2000 auch heute noch verkauft. Neuveröffentlichungen bereits bekannter Programme tragen bei Enterbrain desöfteren Untertitel wie "VALUE!", so auch geschehen mit dem RPG Maker 2000 am 14. Mai 2003. Diese Verkaufsversion trägt den Namen ''RPG Maker 2000 VALUE!'' und war offiziell nur in Japan erhältlich. Es war jedoch möglich, diese Version über das Internet auch hierzulande zu kaufen. Hinzu kommt jedoch die Tatsache, dass diese Version nur japanischsprachig ist. Es gibt mittlerweile einen inoffiziellen, aber legalen, Englischpatch für die VALUE!-Version. Der Patch ist deswegen legal, da er lediglich die japanischen Texte durch englische Texte ersetzt und nicht das komplette Programm enthält. Somit ließ sich der RPG Maker 2000 also bereits früh legal auf englisch nutzen, wenngleich diese Möglichkeit nur wenige nicht-japanische Entwickler wahrnahmen.
 +
 
 +
Seit 2015 ist eine offizielle englischsprachige Version [https://store.steampowered.com/app/383730/RPG_Maker_2000/ über Steam verfügbar], sodass es erstmals einer breiten Menge an Entwicklern und Interessierten ermöglicht wird, den RPG Maker 2000 einfach und legal zu erwerben.
  
 
[[Bild:RPG2000VPlus.png|315px|left|thumb|Startbildschirm (1.52)]]
 
[[Bild:RPG2000VPlus.png|315px|left|thumb|Startbildschirm (1.52)]]
 
[[Bild:rpgmaker2000titel.png|256px|right|thumb|Startbildschirm (bis 1.10)]]
 
[[Bild:rpgmaker2000titel.png|256px|right|thumb|Startbildschirm (bis 1.10)]]
 
[[Bild:RPG2000SplashV.png|256px|right|thumb|Startbildschirm (1.50/1.51)]]
 
[[Bild:RPG2000SplashV.png|256px|right|thumb|Startbildschirm (1.50/1.51)]]
Am 27.09.2012 wurde eine weitere Neuaufmachung des Programms zu einem niedrigeren Preis als je zuvor, gerade einmal 3990円 (Nettopreis) betragend, unter dem Namen "RPGツクール2000VALUE!+" (Plus) veröffentlicht. Trotz eines Updates auf Version 1.52 unterscheidet diese sich allerdings nur sporadisch von Version 1.5 und 1.51 aus dem Jahr 2003. Der Splashscreen wurde getauscht und die Hilfedatei wurde auf einen neueren technischen Stand gebracht, damit sie auch unter Windowsversionen ab Vista ebenfalls noch ohne Umwege funktioniert, womit die HLP-Datei (WinHelp) einer CHM (Compiled Help Module) gewichen ist, welche allerdings einige schusselige Mängel in Punkten der Dokumentation und Vollständigkeit aufweist, da unter anderem der ShowMessage-Befehl nicht über die Inhaltsbaumstruktur zu erreichen ist. Desweiteren hat sich die Bebilderung der Hilfe in den vergangenen 12 Jahren nicht verändert, womit noch immer einige Überbleibsel einer Zwischenbeta des Programmes sowie des RTPs vorzufinden sind, wie die unterschiedlichen Bildausschnitte und Haarfarben einiger Figuren auf den Standard-Facesets.
+
Am 27.09.2012 wurde eine weitere Neuaufmachung des Programms zu einem niedrigeren Preis als je zuvor, gerade einmal 3990円 (Nettopreis) betragend, unter dem Namen "RPGツクール2000VALUE!+" (Plus) veröffentlicht. Trotz eines Updates auf Version 1.52 unterscheidet diese sich allerdings nur sporadisch von Version 1.5 und 1.51 aus dem Jahr 2003. Der Splashscreen wurde getauscht und die Hilfedatei wurde auf einen neueren technischen Stand gebracht, damit sie auch unter Windowsversionen ab Vista ebenfalls noch ohne Umwege funktioniert, womit die HLP-Datei (WinHelp) einer CHM (Compiled Help Module) gewichen ist, welche allerdings einige schusselige Mängel in Punkten der Dokumentation und Vollständigkeit aufweist, da unter anderem der ShowMessage-Befehl nicht über die Inhaltsbaumstruktur zu erreichen ist. Des Weiteren hat sich die Bebilderung der Hilfe in den vergangenen 12 Jahren nicht verändert, womit noch immer einige Überbleibsel einer Zwischenbeta des Programmes sowie des RTPs vorzufinden sind, wie die unterschiedlichen Bildausschnitte und Haarfarben einiger Figuren auf den Standard-Facesets.
  
 
===Don Miguels Übersetzung===
 
===Don Miguels Übersetzung===
Die nach wie vor verbreitetste Version des RPG Maker 2000 ist aber Don Miguels englische Übersetzung. Diese Version ist zwar eigentlich illegal, wird aber bis heute im Internet verbreitet. Dies wurde längere Zeit auch von Enterbrain zumindest geduldet. Erst kurz bevor der [[RPG Maker 2003]] erschien, wandte man sich an die Community und forderte diese auf, die illegale Verbreitung des RPG Maker 2000 einzustellen. Dieser Aufforderung kamen auch vorallem deutsche RPG-Maker-Websites nach und nahmen den Maker aus ihren Downloads.  
+
Eine nach wie vor weitverbreitete Version des RPG Maker 2000 ist Don Miguels englische Übersetzung. Sie war über Jahre der de-facto Standard der nicht-japanischen Maker-Szene. Diese Version ist zwar eigentlich illegal, wird aber bis heute im Internet verbreitet. Dies wurde längere Zeit auch von Enterbrain zumindest geduldet. In der Frühzeit der Maker-Szene, von 2000-2002, hatte nahezu jede Maker-Community das Programm in ihren Download-Sektionen. Erst kurz bevor der [[RPG Maker 2003]] erschien, wandte sich das Unternehmen an die Community und forderte diese auf, die illegale Verbreitung des RPG Maker 2000 einzustellen. Dieser Aufforderung kamen die meisten großen RPG-Maker-Websites nach und nahmen den Maker aus ihren Downloads. Dennoch blieb Don Miguels Übersetzung des RPG Maker 2000 sehr leicht im Internet zu finden.
Dennoch ist Don Miguels Übersetzung des RPG Maker 2000 noch immer sehr leicht im Internet zu finden.
+
Nachdem seit einigen Jahren eine offizielle, englische Fassung auf Steam verfügbar ist, ist unklar, ob Dons Übersetzung noch immer die meistgenutzte Version des RPG Maker 2000 ist.
  
 
===Offizielle Übersetzung===
 
===Offizielle Übersetzung===
Am 7. Juli 2015 zur Eröffnung des ''GameDevFort-IndieGameMaker-Contests'' startete der HumbleStore das ''Humble Game Making Bundle'', unter anderem mit 90%-Rabattcoupons für RPG Maker 2000 (sowie auch für [[RPG Maker 2003|2003]] und [[RPG Maker XP|XP]]) und setzte damit den Startschuss für die offizielle englische Veröffentlichung des Programms (Version 1.60), das wie kurz zuvor der ''RPG Maker 2003'' von [[Cherry]] und [[Archeia_Nessiah]] maßgeblich angepasst wurde. Eine etwaige Veröffentlichungs-Ankündigung vor dieser Aktion fand hingegen nicht statt.
+
Am 7. Juli 2015 zur Eröffnung des ''GameDevFort-IndieGameMaker-Contests'' startete der HumbleStore das ''Humble Game Making Bundle'', unter anderem mit 90%-Rabattcoupons für RPG Maker 2000 (sowie auch für [[RPG Maker 2003|2003]] und [[RPG Maker XP|XP]]) und setzte damit den Startschuss für die offizielle englische Veröffentlichung des Programms (Version 1.60), das wie kurz zuvor der ''RPG Maker 2003'' von [[Cherry]] und [[Archeia]] maßgeblich angepasst wurde. Eine etwaige Veröffentlichungs-Ankündigung vor dieser Aktion fand hingegen nicht statt.
  
 
==Überblick==
 
==Überblick==
[[Datei:makervalue.jpg|right|thumb]]
+
[[Bild:VPlus2000.png|right|thumb|150px]][[Bild:makervalue.jpg|right|thumb]][[Bild:rpgmaker2000englisch.png|right|thumb|170px|Startbildschirm von Don Miguel's englischer Übersetzung]]
[[Bild:rpgmaker2000englisch.png|right|thumb|170px|Startbildschirm von Don Miguel's englischer Übersetzung]]
 
  
 
Der RPG Maker 2000 gilt als einsteigerfreundlich. Mittels eines grafischen Editors lassen sich [[Mapping|Maps]] bearbeiten und Änderungen werden sofort dargestellt. Auch Dinge wie die Auswahl von Grafiken oder Eigenschaften von Helden und NPCs lassen sich durch einfach aufgebaute Menüs leicht verändern. Grundsätzlich sind auch keine Programmierkenntnisse erforderlich um ein Spiel  zu entwickeln. Ein eingebautes Ereignissystem erlaubt es, Skripte und Programmabläufe "zusammenzuklicken". Um dieses System effektiv zu nutzen und um etwa neue Funktionen hinzuzufügen ist allerdings ein zumindest grundlegendes Verständnis für Programmierung von Nöten. Es existieren jedoch zahlreiche eigens für den Maker erstellte Tutorials und Kurse, die den Nutzer schrittweise in die fortgeschrittenere Benutzung des Makers einführen. Am bekanntesten dürfte sicherlich das [[Forgotten E-Book]] sein, die vielleicht umfangreichste deutsche Maker-Einführung.
 
Der RPG Maker 2000 gilt als einsteigerfreundlich. Mittels eines grafischen Editors lassen sich [[Mapping|Maps]] bearbeiten und Änderungen werden sofort dargestellt. Auch Dinge wie die Auswahl von Grafiken oder Eigenschaften von Helden und NPCs lassen sich durch einfach aufgebaute Menüs leicht verändern. Grundsätzlich sind auch keine Programmierkenntnisse erforderlich um ein Spiel  zu entwickeln. Ein eingebautes Ereignissystem erlaubt es, Skripte und Programmabläufe "zusammenzuklicken". Um dieses System effektiv zu nutzen und um etwa neue Funktionen hinzuzufügen ist allerdings ein zumindest grundlegendes Verständnis für Programmierung von Nöten. Es existieren jedoch zahlreiche eigens für den Maker erstellte Tutorials und Kurse, die den Nutzer schrittweise in die fortgeschrittenere Benutzung des Makers einführen. Am bekanntesten dürfte sicherlich das [[Forgotten E-Book]] sein, die vielleicht umfangreichste deutsche Maker-Einführung.
Zeile 50: Zeile 52:
 
[[Datei:rpgmaker2000.png]]
 
[[Datei:rpgmaker2000.png]]
 
===Technische Möglichkeiten===
 
===Technische Möglichkeiten===
Der RPG Maker 2000 ist zwar einfach zu bedienen, bietet aber dennoch sehr viele Möglichkeiten. Ein Kritikpunkt ist jedoch sicherlich die geringe Bildschirmauflösung von 320x240 Pixeln, die in Spielen verwendet wird. Zudem ist die Farbpalette einzelner Grafiksets auf 256 Farben begrenzt. Dennoch sehen RM2k-Spiele auch auf großen, heutigen Bildschirmen mit Auflösungen von 720p oder 1080p durchaus gut aus. Das 16-Bit-Retro-Feeling wird mit dieser Auflösung zudem perfekt vermittelt. Das [[Standard-Kampfsystem (2000)|Standard-Kampfsystem]] ist relativ einfach gestrickt, weshalb viele Entwickler ein eigenes System entwickelten. Viele der daraus entstandenen Kampfsysteme (sowie auch Menüs) sind allerdings aufgrund schwacher technischer Umsetzung unterm Strich gesehen schlechter als der Standard oder unangenehmer für die Spieler.
+
Der RPG Maker 2000 ist zwar einfach zu bedienen, bietet aber dennoch sehr viele Möglichkeiten. Nutzer des RPG Maker 2000 können zwar ohne Patches keine eigene Skript- oder Programmiersprache verwenden (wie etwa [[RGSS]] beim [[RPG Maker XP]]), jedoch ist ein mächtiges Skript-/Event-System integriert. Dieses erlaubt auch tiefe Eingriffe in die Spielmechanik und bildet, zumindest in weiten Teilen, die Funktionalität einer Programmiersprache nach. Mit den insgesamt 90 verschiedenen Eventbefehlen lassen sich gegebenenfalls sehr komplexe Skripte "zusammenklicken" mit denen das Spielsystem vollständig verändert werden kann. So gibt es mit dem RM2k erstellte Jump'n Runs, Shoot'em Ups oder auch einen [[Sonic Party 2|Mario-Party-Klon]].  
  
Nutzer des RPG Maker 2000 können zwar ohne Patches keine eigene Skript- oder Programmiersprache verwenden (wie etwa [[RGSS]] beim [[RPG Maker XP]]), das integrierte Skript-/Event-System ist dennoch mächtig und kann zumindest in großen Teilen eine solche Funktionalität nachbilden. Es gibt insgesamt 90 verschiedene Eventbefehle, mit denen sich gegebenenfalls sehr komplexe Skripte "zusammenklicken" und teils auch komplett neue Spielsysteme erstellen lassen.
+
Mit Hilfe von Fanpatches wurde der Gestaltungsfreiraum für Nutzer darüber hinaus noch zusätzlich erweitert, so wurde die Unterstützung von Maus, anderen Musikformaten und vielem mehr nachgereicht. Mit Hilfe des [[EasyRPG]]-Projekts können RPG-Maker-2000-Spiele (ebenso wie [[RPG Maker 2003|RPG2003]]-Spiele) auch auf Android, PlayStation Portable oder Wii gespielt werden. Technisch ist der RM2k zu großen Teilen identisch mit seinem Nachfolger, dem [[RPG Maker 2003]], sodass viele Patches mit beiden Maker-Versionen funktionieren.  
  
Mit Hilfe von Fanpatches wurde der Gestaltungsfreiraum für Nutzer darüber hinaus noch zusätzlich erweitert, so wurde die Unterstützung von Maus, anderen Musikformaten und vielem mehr nachgereicht. Mit Hilfe des [[EasyRPG]]-Projekts können RPG-Maker-2000-Spiele (ebenso wie [[RPG Maker 2003|RPG2003]]-Spiele) auch auf Android, PlayStation Portable oder Wii gespielt werden.
+
Ein Kritikpunkt des RM2k ist sicherlich die geringe Bildschirmauflösung von 320×240 Pixeln in Spielen, die im Vergleich zum [[RPG Maker 95|Vorgänger]] halbiert wurde. Zudem ist die Farbpalette einzelner Grafiksets auf 256 Farben begrenzt. Dennoch sehen RM2k-Spiele auch auf großen, heutigen Bildschirmen mit Auflösungen von 720p oder 1080p durchaus gut aus. Das 16-Bit-Retro-Feeling wird mit dieser Auflösung gut vermittelt. Primär schränkt die Auflösung also die Menge der maximal gleichzeitig darstellbaren Inhalte und damit das Blickfeld des Spielers ein. Ästhetisch wirken 320×240 Pixel durchaus passend.
 +
Das [[Standard-Kampfsystem (2000)|Standard-Kampfsystem]] ist relativ einfach gestrickt, weshalb viele Entwickler ein eigenes System entwickelten. Viele der daraus entstandenen Kampfsysteme (sowie auch Menüs) sind allerdings aufgrund schwacher technischer Umsetzung unter dem Strich gesehen schlechter als der Standard oder unangenehmer für die Spieler.
  
Der RPG Maker 2000 selbst wurde mit der Programmierumgebung Delphi 5 entwickelt.
+
 
 +
Der RPG Maker 2000 selbst wurde mit der Programmierumgebung [[Delphi|Delphi 5]] entwickelt.
  
 
===Fanpatches und Tools===
 
===Fanpatches und Tools===
Zeile 62: Zeile 66:
 
*[[Tastenpatch|Inelukis Tastenpatch]]
 
*[[Tastenpatch|Inelukis Tastenpatch]]
 
*[[Maker Ultimativ]]
 
*[[Maker Ultimativ]]
*[[Cherry's Patches]] (verschiedene Patches)
 
 
*[[Destiny Patch|Destiny]]
 
*[[Destiny Patch|Destiny]]
 
*[[RPG Maker 2009 Ultimate]]
 
*[[RPG Maker 2009 Ultimate]]
Zeile 77: Zeile 80:
 
Wie bei jedem Maker gibt es auch beim RPG Maker 2000 eine Vorlage, auf der jedes Spiel aufgebaut wird. Diese bietet Vorschläge an Helden, Fähigkeiten, Items, Gegnern und vielem mehr auf Basis des [[RTP]]s. Besonders die Helden sind dabei nach einem alphabetisch aufsteigenden Muster vorgefertigt und angeordnet.
 
Wie bei jedem Maker gibt es auch beim RPG Maker 2000 eine Vorlage, auf der jedes Spiel aufgebaut wird. Diese bietet Vorschläge an Helden, Fähigkeiten, Items, Gegnern und vielem mehr auf Basis des [[RTP]]s. Besonders die Helden sind dabei nach einem alphabetisch aufsteigenden Muster vorgefertigt und angeordnet.
  
{| class="wikitable" width="400px"
+
{| class="wikitable" width="520px"
 
!colspan="2"| !!colspan="3"|CharSet!!colspan="3"|FaceSet
 
!colspan="2"| !!colspan="3"|CharSet!!colspan="3"|FaceSet
 
|-
 
|-
Zeile 121: Zeile 124:
  
 
==Handbuch-SampleGames==
 
==Handbuch-SampleGames==
Auf der CD eines seperat erhältlichen Handbuches wurden ebenfalls SampleGames mitgeliefert.
+
Auf der CD eines separat erhältlichen Handbuches wurden ebenfalls SampleGames mitgeliefert.
 
*[[Ike-ike Dungeon]]
 
*[[Ike-ike Dungeon]]
 
*[[ActionRPG]]
 
*[[ActionRPG]]
Zeile 130: Zeile 133:
  
 
==Credits==
 
==Credits==
{{Infobox|rahmen=2px|rahmenfarbe=#EB1432|breite=97%|inhalt=[[Bild:Japanisch.png]] <span style="color: #EB1432;">'''[!] Dieser Abschnitt ist unvollständig.'''
+
{{Infobox|rahmen=2px|rahmenfarbe=#EB1432|breite=97%|inhalt=[[Bild:Japanisch.png]] <span style="color: #EB1432;">'''[!] Dieser Abschnitt muss genauer geprüft werden.'''
  
 
{{Trennlinie|farbe=#EB1432|staerke=2px}}
 
{{Trennlinie|farbe=#EB1432|staerke=2px}}
Zeile 141: Zeile 144:
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Producer'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Producer'''</span>
*Takeshi Kubo
+
*[[Takeshi Kubo]]
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Director'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Director'''</span>
*Atsushi Yano
+
*[[Atsushi Yano]]
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''System Design / Programming'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''System Design / Programming'''</span>
Zeile 152: Zeile 155:
 
*Norikazu Masaki ''([[wikipedia:Crea-Tech|Crea-Tech]])''
 
*Norikazu Masaki ''([[wikipedia:Crea-Tech|Crea-Tech]])''
 
*Ken Kasahara ''([[wikipedia:Crea-Tech|Crea-Tech]])''
 
*Ken Kasahara ''([[wikipedia:Crea-Tech|Crea-Tech]])''
*Ouhyou
+
*Ouhyou / 王彪
 
*oko
 
*oko
*Shigezou
+
*Shigezou / シゲゾー
 
*Motomitsu Kajiwara
 
*Motomitsu Kajiwara
 
*Satoshi Yamagishi
 
*Satoshi Yamagishi
Zeile 160: Zeile 163:
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Sample Music'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Sample Music'''</span>
 
*[[Youta Kitagami]]
 
*[[Youta Kitagami]]
*[[TEE-D]]
+
*[[Tadayuki Itou]] / ''TEE-D''
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Sample Sounds'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Sample Sounds'''</span>
*Ryou Yoshiki ''(PURE SOUND)''
+
*Ryou Aoki ''(PURE SOUND)''
 
*Yayoi Okumura ''(PURE SOUND)''
 
*Yayoi Okumura ''(PURE SOUND)''
  
 
|valign="top" width="320px"|
 
|valign="top" width="320px"|
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Manual Writing'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Manual Writing'''</span>
*... ''(Plus One Digital Co.,Ltd)''
+
*Masayuki Norikoshi ''(Plus One Digital Co.,Ltd)''
*...
+
*Sogabe-Etsushou
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Manual Production'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Manual Production'''</span>
*...
+
*Minoru Yasuda
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Package Illustration'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Package Illustration'''</span>
Zeile 178: Zeile 181:
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Package Production'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Package Production'''</span>
*...
+
*[[Hajime Senboku]]
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Debugging'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Debugging'''</span>
*... ''(Poletowin)''
+
*Keishi Chigusa ''(Pole To Win)''
*... ''(Poletowin)''
+
*Masuo Uesugi ''(Pole To Win)''
*... ''(Poletowin)''
+
*Ken'ichi Suzuki ''(Pole To Win)''
*... ''(Poletowin)''
+
*Keisuke Nakajima ''(Pole To Win)''
*... ''(Poletowin)''
+
*Jun'ichi Honma ''(Pole To Win)''
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''ETM Design'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''ETM Design'''</span>
*...
+
*Mizuho Hanada
  
<span style="font-size: 1.2em;">'''ETM???'''</span>
+
<span style="font-size: 1.2em;">'''ETM-Sales'''</span>
*...
+
*Takahiro Oguma
*...
+
*Masaki Noguchi
*...
+
*Tsuyoshi Ariji
  
 
|valign="top"|
 
|valign="top"|
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Special Thanks'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Special Thanks'''</span>
*...
+
*Takashi Tsukamoto
*...
+
*Akiko Niwayama
*...
+
*Nobuhiro Ounuri
*...
+
*Kouichi Kondou
*...
+
*Mitsunobu Taguchi
*...
+
*Akira Maeda
*...
+
*Yuka Niijima
 
*DigitalFamitsu-Redaktion
 
*DigitalFamitsu-Redaktion
 
*[[wikipedia:Crea-Tech|Crea-Tech]]
 
*[[wikipedia:Crea-Tech|Crea-Tech]]
*PURE SOUND
+
*[[PURE SOUND]]
 
*Plus One Digital Co.,Ltd
 
*Plus One Digital Co.,Ltd
*Poletowin
+
*Pole To Win
 
*Field-Y Co.,Ltd
 
*Field-Y Co.,Ltd
 
*[[wikipedia:Arts_Vision|Arts Vision]]
 
*[[wikipedia:Arts_Vision|Arts Vision]]
Zeile 214: Zeile 217:
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Supervisor'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Supervisor'''</span>
*...
+
*[[Kenji Sugiuchi]]
  
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Executive Producer'''</span>
 
<span style="font-size: 1.2em;">'''Executive Producer'''</span>
*...
+
*[[Hirokazu Hamamura]]
 
|}
 
|}
  
Zeile 223: Zeile 226:
 
*[[EasyRPG]] - OpenSource-Nachbau des RPG Maker 2000 / [[RPG Maker 2003|2003]]
 
*[[EasyRPG]] - OpenSource-Nachbau des RPG Maker 2000 / [[RPG Maker 2003|2003]]
  
 +
==Namen in verschiedenen Sprachen==
 +
{{Namensprachen
 +
  |cnt=遊戲製作大師RPG篇<br />''Yóuxì zhìzuò dàshī RPG piān''
 +
  |cntText=Game Design Master: RPG-Ausgabe
 +
  |en=RPG Maker 2000
 +
  |enText=
 +
  |jp=RPGツクール2000<br />''RPG Tsukuuru 2000''
 +
  |jpText=RPG TKool 2000
 +
}}
  
 
{{MakerPCNavbox}}
 
{{MakerPCNavbox}}
  
 +
{{NavboxRPG2000}}
  
 
[[Kategorie:RPG Maker]] [[Kategorie:RPG Maker 2000]]
 
[[Kategorie:RPG Maker]] [[Kategorie:RPG Maker 2000]]

Aktuelle Version vom 21. März 2022, 09:13 Uhr

RPGツクール2000
RPG2000BoxFrontClean-TkoolStore.jpg
Hersteller ASCII
Publisher ASCII (Enterbrain)
Plattform(en) Windows
Sprache Japanisch
Version 1.62
Veröffentlichung Japanisch.png Japan
5. April 2000
14. Mai 2003 (V!)
27. September 2012 (V!+)
Japanisch.png Englisch.png Digital
14. Januar 2014 (TK Store)
7. Juli 2015 (HumbleStore)
Herunterladen Japanisch.png 1.52 (30 Tage)
Kaufen Japanisch.png ebten
Japanisch.png TKool Store
Englisch.png HumbleStore
Credits Code/System Design
Yoji Ojima

Composer
Youta Kitagami

Tadayuki Itou / TEE-D

Der RPG Maker 2000 (japanisch RPGツクール2000 (アールピージーツクールにせん), abgekürzt auch als RPG2000 oder RM2k bekannt) ist der wahrscheinlich bekannteste Teil der RPG-Maker-Reihe und auch heute noch einer der beliebtesten "Maker". Er wurde am 5. April 2000, nach mehrjähriger Entwicklungszeit, vom japanischen Konzern Enterbrain veröffentlicht.

Das Programm erschien jedoch noch unter dem Namen der ehemaligen Mutterfirma ASCII, da sich Enterbrain mit Beginn des Geschäftsjahres 2000, also erst 4 Tage vorher (1. April 2000), von ASCII gelöst hatte und damit eigenständig geworden war. Vermutlich blieb einfach zu wenig Zeit die Logos und Copyrights vor der Veröffentlichung noch auszutauschen.

Maßgeblich entwickelt wurde der RPG Maker 2000 von Yoji Ojima, der auch die Federführung bei späteren Maker-Versionen innehatte. Der RPG Maker 2000 wurde ausschließlich in Japan veröffentlicht und war somit ursprünglich nur auf Japanisch verfügbar. Eine inoffizielle und eigentlich illegale englische Übersetzung wurde vom russischen Programmierer Don Miguel erstellt und verbreitete sich ab dem Jahr 2000 in Windeseile im gesamten Internet. Diese ist bis heute im Umlauf und begründete im Wesentlichen auch die deutschsprachige Maker-Szene. Seit Juli 2015 gibt es eine offizielle englische Version des Programms.

Der RPG Maker 2000 wurde zur Entwicklung unzähliger Freeware-Spiele verwendet und durch zahlreiche Fanpatches in seinem Funktionsumfang deutlich erweitert. In Deutschland berichtete sogar GIGA Games mehrfach über das Programm und die Zeitschrift Bravo Screenfun hatte eine Zeit lang RPG-Maker-2000-Spiele auf ihrer Heft-CD. Auch GameStar und PC Games berichteten über den "Maker". Basierend auf Dons englischer Übersetzung veröffentlichte Redbounty später eine deutsche Version, welche in deutschsprachigen Foren allerdings umstritten ist.

Bezugsquellen, Versionen und Übersetzungen

Aufgrund seiner sehr großen Beliebtheit wird der RPG Maker 2000 auch heute noch verkauft. Neuveröffentlichungen bereits bekannter Programme tragen bei Enterbrain desöfteren Untertitel wie "VALUE!", so auch geschehen mit dem RPG Maker 2000 am 14. Mai 2003. Diese Verkaufsversion trägt den Namen RPG Maker 2000 VALUE! und war offiziell nur in Japan erhältlich. Es war jedoch möglich, diese Version über das Internet auch hierzulande zu kaufen. Hinzu kommt jedoch die Tatsache, dass diese Version nur japanischsprachig ist. Es gibt mittlerweile einen inoffiziellen, aber legalen, Englischpatch für die VALUE!-Version. Der Patch ist deswegen legal, da er lediglich die japanischen Texte durch englische Texte ersetzt und nicht das komplette Programm enthält. Somit ließ sich der RPG Maker 2000 also bereits früh legal auf englisch nutzen, wenngleich diese Möglichkeit nur wenige nicht-japanische Entwickler wahrnahmen.

Seit 2015 ist eine offizielle englischsprachige Version über Steam verfügbar, sodass es erstmals einer breiten Menge an Entwicklern und Interessierten ermöglicht wird, den RPG Maker 2000 einfach und legal zu erwerben.

Startbildschirm (1.52)
Startbildschirm (bis 1.10)
Startbildschirm (1.50/1.51)

Am 27.09.2012 wurde eine weitere Neuaufmachung des Programms zu einem niedrigeren Preis als je zuvor, gerade einmal 3990円 (Nettopreis) betragend, unter dem Namen "RPGツクール2000VALUE!+" (Plus) veröffentlicht. Trotz eines Updates auf Version 1.52 unterscheidet diese sich allerdings nur sporadisch von Version 1.5 und 1.51 aus dem Jahr 2003. Der Splashscreen wurde getauscht und die Hilfedatei wurde auf einen neueren technischen Stand gebracht, damit sie auch unter Windowsversionen ab Vista ebenfalls noch ohne Umwege funktioniert, womit die HLP-Datei (WinHelp) einer CHM (Compiled Help Module) gewichen ist, welche allerdings einige schusselige Mängel in Punkten der Dokumentation und Vollständigkeit aufweist, da unter anderem der ShowMessage-Befehl nicht über die Inhaltsbaumstruktur zu erreichen ist. Des Weiteren hat sich die Bebilderung der Hilfe in den vergangenen 12 Jahren nicht verändert, womit noch immer einige Überbleibsel einer Zwischenbeta des Programmes sowie des RTPs vorzufinden sind, wie die unterschiedlichen Bildausschnitte und Haarfarben einiger Figuren auf den Standard-Facesets.

Don Miguels Übersetzung

Eine nach wie vor weitverbreitete Version des RPG Maker 2000 ist Don Miguels englische Übersetzung. Sie war über Jahre der de-facto Standard der nicht-japanischen Maker-Szene. Diese Version ist zwar eigentlich illegal, wird aber bis heute im Internet verbreitet. Dies wurde längere Zeit auch von Enterbrain zumindest geduldet. In der Frühzeit der Maker-Szene, von 2000-2002, hatte nahezu jede Maker-Community das Programm in ihren Download-Sektionen. Erst kurz bevor der RPG Maker 2003 erschien, wandte sich das Unternehmen an die Community und forderte diese auf, die illegale Verbreitung des RPG Maker 2000 einzustellen. Dieser Aufforderung kamen die meisten großen RPG-Maker-Websites nach und nahmen den Maker aus ihren Downloads. Dennoch blieb Don Miguels Übersetzung des RPG Maker 2000 sehr leicht im Internet zu finden. Nachdem seit einigen Jahren eine offizielle, englische Fassung auf Steam verfügbar ist, ist unklar, ob Dons Übersetzung noch immer die meistgenutzte Version des RPG Maker 2000 ist.

Offizielle Übersetzung

Am 7. Juli 2015 zur Eröffnung des GameDevFort-IndieGameMaker-Contests startete der HumbleStore das Humble Game Making Bundle, unter anderem mit 90%-Rabattcoupons für RPG Maker 2000 (sowie auch für 2003 und XP) und setzte damit den Startschuss für die offizielle englische Veröffentlichung des Programms (Version 1.60), das wie kurz zuvor der RPG Maker 2003 von Cherry und Archeia maßgeblich angepasst wurde. Eine etwaige Veröffentlichungs-Ankündigung vor dieser Aktion fand hingegen nicht statt.

Überblick

VPlus2000.png
Makervalue.jpg
Startbildschirm von Don Miguel's englischer Übersetzung

Der RPG Maker 2000 gilt als einsteigerfreundlich. Mittels eines grafischen Editors lassen sich Maps bearbeiten und Änderungen werden sofort dargestellt. Auch Dinge wie die Auswahl von Grafiken oder Eigenschaften von Helden und NPCs lassen sich durch einfach aufgebaute Menüs leicht verändern. Grundsätzlich sind auch keine Programmierkenntnisse erforderlich um ein Spiel zu entwickeln. Ein eingebautes Ereignissystem erlaubt es, Skripte und Programmabläufe "zusammenzuklicken". Um dieses System effektiv zu nutzen und um etwa neue Funktionen hinzuzufügen ist allerdings ein zumindest grundlegendes Verständnis für Programmierung von Nöten. Es existieren jedoch zahlreiche eigens für den Maker erstellte Tutorials und Kurse, die den Nutzer schrittweise in die fortgeschrittenere Benutzung des Makers einführen. Am bekanntesten dürfte sicherlich das Forgotten E-Book sein, die vielleicht umfangreichste deutsche Maker-Einführung.

Rpgmaker2000.png

Technische Möglichkeiten

Der RPG Maker 2000 ist zwar einfach zu bedienen, bietet aber dennoch sehr viele Möglichkeiten. Nutzer des RPG Maker 2000 können zwar ohne Patches keine eigene Skript- oder Programmiersprache verwenden (wie etwa RGSS beim RPG Maker XP), jedoch ist ein mächtiges Skript-/Event-System integriert. Dieses erlaubt auch tiefe Eingriffe in die Spielmechanik und bildet, zumindest in weiten Teilen, die Funktionalität einer Programmiersprache nach. Mit den insgesamt 90 verschiedenen Eventbefehlen lassen sich gegebenenfalls sehr komplexe Skripte "zusammenklicken" mit denen das Spielsystem vollständig verändert werden kann. So gibt es mit dem RM2k erstellte Jump'n Runs, Shoot'em Ups oder auch einen Mario-Party-Klon.

Mit Hilfe von Fanpatches wurde der Gestaltungsfreiraum für Nutzer darüber hinaus noch zusätzlich erweitert, so wurde die Unterstützung von Maus, anderen Musikformaten und vielem mehr nachgereicht. Mit Hilfe des EasyRPG-Projekts können RPG-Maker-2000-Spiele (ebenso wie RPG2003-Spiele) auch auf Android, PlayStation Portable oder Wii gespielt werden. Technisch ist der RM2k zu großen Teilen identisch mit seinem Nachfolger, dem RPG Maker 2003, sodass viele Patches mit beiden Maker-Versionen funktionieren.

Ein Kritikpunkt des RM2k ist sicherlich die geringe Bildschirmauflösung von 320×240 Pixeln in Spielen, die im Vergleich zum Vorgänger halbiert wurde. Zudem ist die Farbpalette einzelner Grafiksets auf 256 Farben begrenzt. Dennoch sehen RM2k-Spiele auch auf großen, heutigen Bildschirmen mit Auflösungen von 720p oder 1080p durchaus gut aus. Das 16-Bit-Retro-Feeling wird mit dieser Auflösung gut vermittelt. Primär schränkt die Auflösung also die Menge der maximal gleichzeitig darstellbaren Inhalte und damit das Blickfeld des Spielers ein. Ästhetisch wirken 320×240 Pixel durchaus passend. Das Standard-Kampfsystem ist relativ einfach gestrickt, weshalb viele Entwickler ein eigenes System entwickelten. Viele der daraus entstandenen Kampfsysteme (sowie auch Menüs) sind allerdings aufgrund schwacher technischer Umsetzung unter dem Strich gesehen schlechter als der Standard oder unangenehmer für die Spieler.


Der RPG Maker 2000 selbst wurde mit der Programmierumgebung Delphi 5 entwickelt.

Fanpatches und Tools

Im folgenden eine Auswahl der bekanntesten Fanpatches für den RPG Maker 2000:

Systemvoraussetzungen

Der RPG Maker 2000 unter Linux

Der RM2k ist mit allen Windows-Versionen ab Windows 95 kompatibel. Zum Starten von Spielen ist meistens, aber nicht immer, ein installiertes RTP erforderlich.

Für Linux oder Mac OS X ist der Maker nicht erschienen. Er ist dort jedoch mit Hilfe von Wine - mit einigen kleineren Einschränkungen - dennoch lauffähig. Mit EasyRPG wird an einer plattformunabhängigen Laufzeitumgebung gearbeitet, die RPG-Maker-Spiele neben Windows auch unter Linux und Mac OS X nativ lauffähig machen soll. Darüber hinaus sind Maker-Spiele mit EasyRPG auch unter Android und weiteren Systemen lauffähig.

Die Systemvoraussetzungen des RPG Maker 2000 sind sehr gering. Jeder, auch ältere, PC dürfte heute problemlos mit dem RM2k und seinen Spielen kompatibel sein. Einige Spiele, die aufwendige Skripts einsetzen, erfordern allerdings etwas stärkere Rechner. Ein Beispiel hierfür ist Sonic Party 2.

Standard-Datenbank

Wie bei jedem Maker gibt es auch beim RPG Maker 2000 eine Vorlage, auf der jedes Spiel aufgebaut wird. Diese bietet Vorschläge an Helden, Fähigkeiten, Items, Gegnern und vielem mehr auf Basis des RTPs. Besonders die Helden sind dabei nach einem alphabetisch aufsteigenden Muster vorgefertigt und angeordnet.

CharSet FaceSet

2000FaceChara1.png

アレックス
Alex 主人公1 Chara1 1 主人公1 Chara1 01

2000FaceChara1.png

ブライアン
Brian 主人公1 Chara1 3 主人公1 Chara1 03

2000FaceChara1.png

キャロル
Carol 主人公1 Chara1 6 主人公1 Chara1 06

2000FaceChara1.png

デイジー
Daisy 主人公1 Chara1 8 主人公1 Chara1 08

2000FaceChara1.png

エンリュウ
Enryuu 主人公2 Chara2 1 主人公1 Chara1 09

2000FaceChara1.png

ファルコン
Falcon 主人公2 Chara2 3 主人公1 Chara1 11

2000FaceChara1.png

ゴメス
Gomes 主人公2 Chara2 5 主人公1 Chara1 13

2000FaceChara1.png

ヘレン
Helen 主人公2 Chara2 8 主人公1 Chara1 16

SampleGames

Bei RPG-Makern ist es üblich, Spiele beizulegen, so auch beim RPG Maker 2000. Beim Kauf befinden sich (neben zahlreichen anderen Spielen aus Re-Releases) folgende Spiele mit auf der Disc:

Don Miguel erstellte für seine inoffizielle englische Übersetzung ebenfalls ein Beispielspiel: Don's Adventures. Dieses ist relativ kurz, unfertig und genauso inoffiziell wie seine Übersetzung auch.

Ab dem ersten Re-Release übernahm Enterbrain diverse weitere Spiele in die SampleGames-Kategorie, die in der Zwischenzeit erstellt wurden, dabei handelt es sich um eine Auswahl alter Contest-Teilnehmer und sonstiger Spiele, die sich seit 2007 auch im Freegames-Angebot der Famitsu befinden (Link).

Handbuch-SampleGames

Auf der CD eines separat erhältlichen Handbuches wurden ebenfalls SampleGames mitgeliefert.

Kompatibilitätstabelle

Im Folgenden befindet sich eine Tabelle für Kompatibilität unter verschiedenen Windowsversionen.

95 98 Me 2000 XP Vista 7 8 8.1 10
Editor
Spiele

✔: Kompatibel, ✔Δ: 64-Bit instabil, Δ: Möglicherweise instabil, ✖: Nicht garantiert, ?: Keine Angabe
Alle Angaben basieren auf der offiziellen Tabelle oder einer älteren Fassung ebendieser.
Tatsächliche Kompatibilität, vor allem alter Software unter neueren Systemen, kann abweichen und von der Programmversion abhängig sein.


Credits

Japanisch.png [!] Dieser Abschnitt muss genauer geprüft werden.


Wenn du bei der Vervollständigung und Korrektur helfen möchtest und kannst, wirf einen Blick auf das Quellbild der Credits.

Producer

Director

System Design / Programming

Sample Graphics

  • Norikazu Masaki (Crea-Tech)
  • Ken Kasahara (Crea-Tech)
  • Ouhyou / 王彪
  • oko
  • Shigezou / シゲゾー
  • Motomitsu Kajiwara
  • Satoshi Yamagishi

Sample Music

Sample Sounds

  • Ryou Aoki (PURE SOUND)
  • Yayoi Okumura (PURE SOUND)

Manual Writing

  • Masayuki Norikoshi (Plus One Digital Co.,Ltd)
  • Sogabe-Etsushou

Manual Production

  • Minoru Yasuda

Package Illustration

Package Production

Debugging

  • Keishi Chigusa (Pole To Win)
  • Masuo Uesugi (Pole To Win)
  • Ken'ichi Suzuki (Pole To Win)
  • Keisuke Nakajima (Pole To Win)
  • Jun'ichi Honma (Pole To Win)

ETM Design

  • Mizuho Hanada

ETM-Sales

  • Takahiro Oguma
  • Masaki Noguchi
  • Tsuyoshi Ariji

Special Thanks

  • Takashi Tsukamoto
  • Akiko Niwayama
  • Nobuhiro Ounuri
  • Kouichi Kondou
  • Mitsunobu Taguchi
  • Akira Maeda
  • Yuka Niijima
  • DigitalFamitsu-Redaktion
  • Crea-Tech
  • PURE SOUND
  • Plus One Digital Co.,Ltd
  • Pole To Win
  • Field-Y Co.,Ltd
  • Arts Vision
  • Tokyo Recording Co.,Ltd

Supervisor

Executive Producer

Siehe auch

Namen in verschiedenen Sprachen

NameÜbersetzung / Bedeutung
Chinesisch
(Traditionell)
遊戲製作大師RPG篇
Yóuxì zhìzuò dàshī RPG piān
Game Design Master: RPG-Ausgabe
Englisch
RPG Maker 2000
JapanischRPGツクール2000
RPG Tsukuuru 2000
RPG TKool 2000
Öffnen
● Makersoftware für PC/Windows/Mac
Öffnen