Adventure of Alex: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Makerpendium.de
 
Zeile 32: Zeile 32:
 
{{Zitat|Text=[…]diese Vollversion nennt sich Adventure of Alex. Allerdings kann man bei diesem Spiel wohl eher von einem 5 Minuten Quicky sprechen, denn länger spielt man wirklich nicht. Aber wer nicht weis, was er mit seiner Flatrate und seiner Freizeit anstellen soll, kann es sich ja downloaden.<ref>[https://web.archive.org/web/20010810173845/http://www.rpgmaker2000.4players.de:1027/ms_news.shtml Newsbereich auf RPGMaker2000.de im Juni 2001]</ref>|Autor=[[Marlex]]}}  
 
{{Zitat|Text=[…]diese Vollversion nennt sich Adventure of Alex. Allerdings kann man bei diesem Spiel wohl eher von einem 5 Minuten Quicky sprechen, denn länger spielt man wirklich nicht. Aber wer nicht weis, was er mit seiner Flatrate und seiner Freizeit anstellen soll, kann es sich ja downloaden.<ref>[https://web.archive.org/web/20010810173845/http://www.rpgmaker2000.4players.de:1027/ms_news.shtml Newsbereich auf RPGMaker2000.de im Juni 2001]</ref>|Autor=[[Marlex]]}}  
  
''Adventure of Alex'' kann heute keinem in den einschlägigen Makerforen aktiven Benutzer zugeordnet werden. In der Spieledatenbank von RPGMaker2000.de wurde ein ''Manuel'' als Autor genannt, dessen E-Mail-Adresse „Pikachu2000“ enthielt. Im Spiel selbst gibt es keine direkten Hinweise auf den Entwickler, am Ende wird nur die Webseite ''digiland.de.vu'' erwähnt, welche nicht im [[Internet Archive]] archiviert ist. Im [[RPG-Maker-Quartier]] wurde einem User namens „Gogettonks“ die Urheberschaft zugeschrieben, was bei genauerer Betrachtung allerdings eher unwahrscheinlich ist.<ref name="gogettonks">[http://forum.rpg2000.4players.de/phpBB3/viewtopic.php?f=3&t=7843&p=74037 Gogettonks über seine Spiele im RPG-Maker-Quartier]</ref>
+
''Adventure of Alex'' kann heute keinem in den einschlägigen Makerforen aktiven Benutzer zugeordnet werden. In der Spieledatenbank von RPGMaker2000.de wurde ein ''Manuel'' als Autor genannt, dessen E-Mail-Adresse „Pikachu2000“ enthielt. Im Spiel selbst gibt es keine direkten Hinweise auf den Entwickler, am Ende wird nur die Webseite ''digiland.de.vu'' erwähnt, welche nicht im [[Internet Archive]] archiviert ist. Im [[RPG-Maker-Quartier]] wurde einem User namens „Gogettonks“ die Urheberschaft zugeschrieben, was bei genauerer Betrachtung allerdings eher unwahrscheinlich ist.<ref name="gogettonks">[http://forum.rpg2000.4players.de/phpBB3/viewtopic.php?f=3&t=7843&p=74037 Gogettonks über seine Spiele im RPG-Maker-Quartier]</ref> „Gogetonks“ verwendete eine andere E-Mail und veröffentlichte ein Spiel mit dem Titel „Die Abenteuer von Alex“, das ebenfalls auf RPGMaker2000.de in der Spieledatenbank landete. Dort war ''Adventure of Alex'' inzwischen wieder aussortiert worden.<ref>http://web.archive.org/web/20030707012416/http://www.rpgmaker2000.4players.de:1027/g_vollversion.html.shtml</ref>
  
 
Es ist nicht ersichtlich, ob es sich bei ''Adventure of Alex'' um ein missglücktes Noobprojekt handelt oder um das Werk eines [[Troll]]s. Tatsächlich ist es fast schon bemerkenswert, wie viele Rollenspielklischees trotz der nahezu nicht existenten Story erfüllt werden und wie viele Fehltritte, Mapping-Unfälle und [[Anti-Pattern]]s (u.A. auf 11 Maps gleich mehrere [[Wegverlängerungsspirale]]n) in der sehr kurzen Spielzeit auftauchen.
 
Es ist nicht ersichtlich, ob es sich bei ''Adventure of Alex'' um ein missglücktes Noobprojekt handelt oder um das Werk eines [[Troll]]s. Tatsächlich ist es fast schon bemerkenswert, wie viele Rollenspielklischees trotz der nahezu nicht existenten Story erfüllt werden und wie viele Fehltritte, Mapping-Unfälle und [[Anti-Pattern]]s (u.A. auf 11 Maps gleich mehrere [[Wegverlängerungsspirale]]n) in der sehr kurzen Spielzeit auftauchen.

Aktuelle Version vom 23. Mai 2020, 16:57 Uhr

▼▲
Adventure of Alex
AdventureofAlex titel.png
Homepage www.digiland.de.vu (offline)
Genre Trash
Sprache Deutsch
Neueste Version v.1.0
Veröffentlichung Juli 2001
Entwickler „Manuel“/„digiland.de.vu“
Erstellt mit RPG Maker 2000
RMArchiv-ID 1986
Herunterladen via RMArchiv
Status Fertiggestellt

Adventure of Alex ist ein RPG-Maker-2000-Spiel aus dem Jahr 2001. Es galt für einige Zeit als einer der schlechtesten deutschen Maker-Titel überhaupt und zog, besonders in den Jahren 2002-2003, eine ganze Reihe Parodien und inoffizieller Fortsetzungen nach sich. Danach geriet das Spiel weitgehend in Vergessenheit.

Überblick

„Adventure of Alex, dieses Spiel ließ all unsere Herzen - ähem - Zwerchfelle höher schlagen. Diese wunderbare makertechnische Ignoranz. Diese Desorientierung bei den Teleports. Die Monster, welche brav auf ihr Aua-Aua warteten. Die Endfeier. Ich bin entgeistert..[1]

Artifex

Ein Schalterrätsel - eine der spielerisch und technisch anspruchsvollsten Passagen des Spiels

Hauptfigur in Adventure of Alex ist - wie zu erwarten - der Standardheld Alex. Das Spiel verwendet keine einzige Grafik die nicht aus dem RTP stammt. Nicht einmal der Titelbildschirm wurde angepasst. Die Dialoge des Spiels sind auf Deutsch, die Mühe das Interface zu übersetzen hat sich der Autor jedoch nicht gemacht.

Adventure of Alex beginnt ohne irgendeine Art von Einführung oder Erklärung, worum es in diesem Spiel eigentlich geht, dafür startet Alex auf Level 25. Alle der insgesamt 11 Maps sind sehr merkwürdig gemappt, teilweise gibt es (völlig unterlegene) Zufallsgegner, teilweise stehen auch Gegner auch erkennbar auf der Map und sind deutlich stärker. Diese Kämpfe können problemlos ignoriert werden oder durch Ansprechen der Gegner beliebig oft wiederholt werden. Da es im gesamten Spiel aber keine Möglichkeit gibt sich zu heilen, empfiehlt es sich diesen vermeidbaren Kämpfen eher aus dem Weg zu gehen. Ein Grund warum man diese Gegner überhaupt bekämpfen soll, ist ohnehin nicht erkennbar. Die Teleportpunkte zu den nächsten Maps sind teilweise völlig willkürlich platziert und müssen erst mühsam durch stupides Ablaufen gefunden werden.

Nach kurzer Zeit erreicht Alex ein Schloss, wo ihn der König direkt ein „Geheimnis“ anvertraut: Laut „der Legende“ gebe es „ein magisches Schwert“, das in „einem Stein stecken“ soll. Wer dieses finde, werde zum „mächtigsten Mann der Welt“. Doch wird das Schwert vom „Herrscher der Finsternis“ bewacht, und niemand der versucht hat, das Schwert zu finden kam je zurück. Anschließend verabschiedet sich der König, da er wieder „an die Arbeit“ müsse und es geht für Alex weiter.

Die nächsten Gegner sind teilweise völlig übermächtig, können aber auch ignoriert werden. Am Ende erreicht Alex den „Herrscher des Bösen“. Sollte er diesen besiegen können, kann er das Schwert ziehen. Nun wird „gefeiert“ und am Ende tanzen die Menschen „bis spät in die Nacht hinein“. Das Spiel endet wieder im Thronsaal wo sich nun Königin und König vor Freude wild im Kreis drehen.

Über das Spiel

Eine Wegverlängerungsspirale wie aus dem Bilderbuch

Adventure of Alex tauchte am 31. Juli 2001 in der Spielesektion von RPGMaker2000.de auf. Es wurde dort über das Uploadformular eingereicht und von Marlex akzeptiert, der aber bereits damals die niedrige Qualität des Spiels bemerkte:

„[…]diese Vollversion nennt sich Adventure of Alex. Allerdings kann man bei diesem Spiel wohl eher von einem 5 Minuten Quicky sprechen, denn länger spielt man wirklich nicht. Aber wer nicht weis, was er mit seiner Flatrate und seiner Freizeit anstellen soll, kann es sich ja downloaden.[2]

Marlex

Adventure of Alex kann heute keinem in den einschlägigen Makerforen aktiven Benutzer zugeordnet werden. In der Spieledatenbank von RPGMaker2000.de wurde ein Manuel als Autor genannt, dessen E-Mail-Adresse „Pikachu2000“ enthielt. Im Spiel selbst gibt es keine direkten Hinweise auf den Entwickler, am Ende wird nur die Webseite digiland.de.vu erwähnt, welche nicht im Internet Archive archiviert ist. Im RPG-Maker-Quartier wurde einem User namens „Gogettonks“ die Urheberschaft zugeschrieben, was bei genauerer Betrachtung allerdings eher unwahrscheinlich ist.[1] „Gogetonks“ verwendete eine andere E-Mail und veröffentlichte ein Spiel mit dem Titel „Die Abenteuer von Alex“, das ebenfalls auf RPGMaker2000.de in der Spieledatenbank landete. Dort war Adventure of Alex inzwischen wieder aussortiert worden.[3]

Es ist nicht ersichtlich, ob es sich bei Adventure of Alex um ein missglücktes Noobprojekt handelt oder um das Werk eines Trolls. Tatsächlich ist es fast schon bemerkenswert, wie viele Rollenspielklischees trotz der nahezu nicht existenten Story erfüllt werden und wie viele Fehltritte, Mapping-Unfälle und Anti-Patterns (u.A. auf 11 Maps gleich mehrere Wegverlängerungsspiralen) in der sehr kurzen Spielzeit auftauchen.

Die Texte sind inhaltlich völlig flach, weisen aber überraschend wenige Rechtschreibfehler auf. Bemerkenswerterweise kommen sogar Switches zum Einsatz - eine technische „Finesse“, die vielen anderen Trashgames fehlt. Da ein Großteil der Originalquellen zum Spiel heute nicht mehr verfügbar ist, ist es so kaum mehr möglich, Adventure of Alex wirklich präzise einzuordnen - als Trashgame par excellence oder als sehr gekonntes Trollen.

Bilder

AdventureOfAlex 1.png AdventureOfAlex 2.png AdventureOfAlex 8.png

AdventureOfAlex 4.png AdventureOfAlex 5.png AdventureOfAlex 6.png

Inoffizielle Fortsetzungen und Parodien

Die meisten Parodien und „Fanfortsetzungen“ von Adventure of Alex sind heute verschollen und in Vergessenheit geraten. Unter anderem folgenden Projekte lassen sich nachweisen:

Quellen