Scriptsprache

Aus Makerpendium.de

Eine Scriptsprache (auch Skriptsprache) ist eine Programmiersprache, welche dynamisch durch eine spezielle Laufzeitumgebung, typischerweise einen Interpreter, ohne vorherige Kompilierung ausgeführt wird. Bekannte Scriptsprachen sind etwa Python, JavaScript, Ruby, Perl oder Lua.

Im Gegensatz dazu stehen kompilierte Sprachen, wie etwa C, C++ oder Java. Deren Code wird üblicherweise durch einen Compiler vor der eigentlichen Ausführung in binäre, also für einen Computer verständliche, Form überführt. Der Begriff Programmiersprache wird häufig synonym für kompilierte Sprachen verwendet.

Tatsächlich ist die Abgrenzung von Scriptsprachen zu anderen Programmiersprachen schwammig. So gibt es für einige Scriptsprachen auch einen Compiler und es wäre theoretisch möglich, Sprachen wie C auch dynamisch zur Laufzeit zu interpretieren.

Als Scriptsprachen gelten daher üblicherweise Sprachen, die primär für die dynamische Ausführung in einer speziellen Laufzeitumgebung konzipiert wurden. Sie sind typischerweise einfacher erlernbar und besitzen eine weniger restriktive Syntax.

Scriptsprachen im Maker-Kontext

RPG Maker XP, VX und Ace verwenden Ruby als interne Scriptsprache. Seit dem RPG Maker MV kommt hingegen JavaScript als Scriptsprache zum Einsatz.

Das Eventsystem des RPG Maker 2000 und 2003 keine direkte Eingabe von Code, erfüllt aber formal die theoretischen Kriterien um als Scriptsprache klassifiziert zu werden. Insbesondere ist es Turing-vollständig, eines der wichtigsten Merkmale universell einsetzbarer Programmiersprachen. Mittels Patches kann mit DestinyScript auch eine eigene Scriptsprache eingesetzt werden, sodass die Programmlogik nicht mehr direkt im Maker „zusammengeklickt“ werden muss.

Dr. Alzheim versuchte mit MakerModelingLanguage eine außerhalb des Makers verwendbare Notation für das Skriptsystem von RM2k/RM2k3 zu erstellen. Ebenfalls in diese Richtung geht TKcode.