Remainaery

Aus Makerpendium.de
▼▲
Remainery avatar.gif
Remainery avatar.gif
Remainaery
(Remains of Scythe, Sensi, Sense)
1984
Primär bekannt für
Registrierung 15.06.2003
Beiträge 40
Registrierung 29.10.2002
Beiträge 838
Registrierung 30.05.2003
Beiträge 6
Remains of Scythe im Quartier-Comic

Remainaery (* 1984; früher Remains of Scythe, teilweise auch Sensi oder Sense genannt) ist ein ehemaliger deutscher RPG-Maker-Entwickler und Comic-Zeichner. In der Maker-Szene wurde er primär durch sein zwischen 2002-2004 entwickeltes Sci-Fi-RPG Seekers of the Sun bekannt, sowie als Zeichner des Quartier-Comics.

Ähnlich wie KoA-Angel und Kokibi war er einer der wenigen deutschsprachigen Entwickler, der seine Spiele primär auf Englisch veröffentlichte. Während er im deutschsprachigen Raum primär im RPG-Maker-Quartier aktiv war, frequentierte er von den internationalen Foren hauptsächlich GamingGroundZero. Im Quartier war brachte er sich sehr aktiv in die dortige Community ein und nahm an mehreren Quartier-Communitytreffen teil.

An Seekers of the Sun arbeitete er seit 2002, der mit ihm befreundete Kokibi war als Techniker an dem Projekt beteiligt.

Umgekehrt wirkte Remainaery auch an Kokibis Spiel A Gate into Eternity mit - durch Grafiken, Ratschläge und die Erstellung der deutschen Übersetzung.

Remainaery war auch als Comic-Zeichner und Illustrator bekannt. So zeichnete er 2003 den kompletten Quartier-Comic, den er gemeinsam mit Artifex konzipierte. Als katzenohrige Frau tritt er dort selbst in einer Gastrolle auf. Spätestens mit dem Comic wurde er eines der bekanntesten Gesichter des Quartiers. Mit Rianq startete er später die Webcomic-Reihe Purgatory.

Speziell als Zeichner hat er in einigen weiteren Projekten aus der Maker-Szene seine Spuren hinterlassen. Mit Grandy erstellte er das Titelbild für Feldherrs unveröffentlichtes Schatten über Prinzenburg; für Grandys geplantes Unterwegs-in-Düsterburg-Brettspiel war er als Illustrator aktiv.[1] Zum R-PG Minerva-Projekt steuerte er ebenfalls Artworks bei;

2004 brach er sein eigenes Spiel Seekers of the Sun ab, um sich mehr dem Comic-Zeichnen zu widmen. Parallel zum Abbruch des Projekts erschien auch die letzte und einzige Demo des Spiels.

Remaimaery war bis Anfang 2006 regelmäßig im RPG-Maker-Quartier aktiv, später nur noch sehr selten und sporadisch, zuletzt 2010. Danach scheint er der Maker-Szene ganz den Rücken gekehrt zu haben.

Links