Pipe Corporation

Aus Makerpendium.de
▼▲
Pipe avatar.png
Pipe avatar.png
Pipe Corporation
(Pipe)
1984(?)
Primär bekannt für
Fear of Hokkaido
Maker-Pionier
Registrierung 2000 (bei Gamesweb)
Beiträge ?

Pipe Corporation (* 1984(?); häufig auch kurz Pipe) ist ein ehemaliger deutscher RPG-Maker-Entwickler. Er stieß bereits 2000 zur Maker-Szene und war überwiegend auf RPGMaker2k.de, dem Vorläufer des heutigen RPG-Ateliers, aktiv.

Er ist primär für sein zwischen 2000 und 2001 entwickeltes Spiel Fear of Hokkaido bekannt, welches zu den frühesten deutschen Maker-Spielen überhaupt gehört. Es machte seinerzeit auch insbesondere durch zahlreiche eigens erstellte Manga-Grafiken auf sich aufmerksam. Obwohl heute eher unbekannt, zählte es zu bekanntesten deutschen Projekten seiner Zeit und lieferte Inspiration für eine Reihe anderer Spiele, darunter Aurora's Tear von PhoenixDown. Mit letzterem war Pipe auch befreundet. Der in der Maker-Szene bekannte Komponist der_bus erstellte für Fear of Hokkaido auch einige seiner ersten musikalischen Auftragsarbeiten.

Abseits seiner Maker-Aktivitäten betätigte sich Pipe auch als Manga- und Comiczeichner (zu nennen ist hier der Rabin & Simon Manga) und veröffentlichte unter dem Namen DJ Pipeline auch Musik. Speziell als Zeichner genoss er einen hervorragenden Ruf in der Maker-Szene.

Nach 2001 scheint er sich aber bereits aus der Maker-Szene zurückgezogen zu haben. Sein Spiel Fear of Hokkaido wurde nie fertiggestellt. Wie auch im Falle von PhoenixDown war sein Verschwinden für viele überraschend und führte zu Spekulationen über seinen Verbleib. Mit einigen Personen aus der Maker-Szene, etwa mit Wolfsrudel, hielt er noch eine ganze Weile Kontakt, wenngleich dies nur wenigen bekannt war; auch seinen Nick verwendete er noch bis mindestens Ende 2002 oder Anfang 2003. Er widmete sich nun primär den Comics und beteiligte sich an der von ihm mitgeleiteten Community shadow-board.de, wo mit Scar, MysticLord und Blitzratte kurzzeitig auch ein paar bekannte Mitglieder der Maker-Szene auftauchten. Es existieren heute keine mehr auffindbaren Forenprofile, Avatarbilder oder Forenposts und auch sonst nur wenige Spuren seines Schaffens in der Maker-Szene.

Pipe arbeitet heute als Tanzlehrer.

Siehe auch

Links