Peuteris Grey

Aus Makerpendium.de
▼▲
Peuteris Grey
PeuterisGrey Title.png
Genre Rollenspiel
Sprache Deutsch
Neueste Version 1. Demo
Veröffentlichung 5. Mai 2009
Entwickelt von Lachsen
GFluegel
Intero
Erstellt mit RPG Maker 2000
RMArchiv-ID 267
EasyRPG-Status Durchspielbar
Status Abgebrochen

Peuteris Grey ist eine Sidescroller-Rollenspiel-Demo, die Lachsen, GFluegel und Intero mit dem RPG Maker 2000 für den Game Boy Contest 2009 entwickelten. Das Spiel erreichte den ersten Platz des Contests. Es hat eine Spiellänge von bis zu einer Stunde.

Im Spiel kontrolliert man die Stadtwache Aegi, die sich zum Einsatz in einer nahen Lagerhalle in Peuteris aufmacht, die Probleme mit Riesenratten hat.

Über das Spiel

Alle Grafiken in Peuteris Grey sind speziell für den Contest erstellt worden. Das gesamte Spiel besitzt durch die Spielansicht und seine Game-Boy-ähnlichen Grafiken einen sehr eigenen Stil, der sich von normalen Makerspielen deutlich abhebt. Alle Charaktere besitzen im Kampf flüssige und - gemessen an der Dauer des Contests - aufwendige Animationen. Die Orte, an denen das Spiel die Illusion eines Game-Boy-Spiels am meisten bricht, ist beim Einsatz des Standardmenüs, sowie beim Standardsystem für das Einkaufen.

Lachsen, der die Technik entwickelte, kümmerte sich mit GFluegel auch um die Grafik sowie das Mapping, während Intero die 8-Bit-Musik komponierte und die Soundeffekte im Game-Boy-Stil erstellte. Bei der Handlung und den Dialogen arbeiteten die drei zusammen.

Spielaufbau

Peuteris Grey nutzt eine Seitenansicht, um eine Reihe von Plattformer-Elementen ins Spielgeschehen einzubinden. So kann man, wenn der Held auf einer Schräge oder an einem Vorsprung steht, bei gleichzeitigem Druck der Enter-Taste einen Sprung über oder in einen Abgrund vollziehen. Diese Vorsprünge, wie auch die Treppen auf den Maps, werden dazu genutzt, um die Gestaltung der Level zu verzweigen und Truhen mit kleinen Belohnungen zu verstecken. Im Verlauf der Demo können außerdem Kisten verschoben werden, um auf sie zu klettern und neue Orte zu erreichen.

Die durchanimierten und rundenbasierten Kämpfe finden direkt auf der Map statt. Ist man am Zug, kann man erstmal zwischen einem Angriff, dem Abwehren einer Attacke und einem Fluchtversuch wählen. Je nach Charakter, den man kontrolliert, kann auch eine spezifische Spezialattacke gewählt werden, die allerdings erst durch den Einsatz einer ausreichenden Anzahl an normalen Angriffen freigesetzt werden kann. Sobald man beim Voranschreiten im Spiel auf Deryl trifft, ist es möglich, im und außerhalb des Kampfes zwischen ihm und Aegi zu wechseln. Der jeweils nicht aktive Charakter kann seine Statuswerte während seiner Auszeit regenerieren.

Außerhalb des Kampfes heilen sich die Charaktere ebenfalls automatisch, solange die AP-Leiste genügend Prozente übrig hat. Allerdings verliert die AP-Leiste durch das Heilen an Länge und bei einer zu starken Abnahme kämpfen die Helden nicht mehr mit voller Kraft. Durch die Einnahme von Heilgegenständen, bzw. Essen wie einem Thunfischbrötchen, kann die Leiste aber wiederhergestellt werden.

Heilgegenstände sowie Ausrüstung kann der Spieler in den verstreuten Truhen innerhalb der Spielwelt finden oder in den Shops der Straßen kaufen.

Charaktere

Aegi: Aegi arbeitet für die Stadtwache von Peuteris. Sie hat einen wählerischen Geschmack, wenn es um Essen geht.

Deryl: Deryl ist ebenfalls eine Stadtwache, die sich noch vor Aegi an das Säubern der Lagerhalle macht. Im Kampf verwendet er ein Schwert.

Handlung

Aegi, eine Stadtwache in Peuteris, schreibt gerade an einem Bericht, als sie sich dazu entscheidet, zur Auszeit einen kleinen Abstecher zum nächsten Straßenladen zu machen, um einen Happen zu essen. Doch gleich nach ihrem Einkauf kommt ein Polizeiruf durch. In der Nähe von ihrem momentanen Standort gibt es Probleme mit einer Plage Riesenratten. Sofort macht sie sich auf den Weg, um ihrem Kollegen Deryl, der bereits zum Einsatz geeilt ist, beizustehen.

Bilder

PeuterisGrey 1.png PeuterisGrey 2.png

PeuterisGrey 3.png PeuterisGrey 9.png

PeuterisGrey 5.png PeuterisGrey 6.png

PeuterisGrey 7.png PeuterisGrey 8.png

PeuterisGrey 4.png PeuterisGrey 10.png

PeuterisGrey 11.png PeuterisGrey 12.png

Links