Onyx - Schwert der Finsternis

Aus Makerpendium.de
Onyx - Schwert der Finsternis
Onyx0.jpg
Homepage whatever-online.de (offline)
Genre Klassisches Rollenspiel
Sprache Deutsch
Neueste Version Demo 1
Veröffentlichung 19.12.2000 (?)
Entwickler Whatever
Erstellt mit RPG Maker 2000
Herunterladen Demo 1
Status Inaktiv

Onyx - Schwert der Finsternis ist eines der frühesten Spiele der deutschen RPG-Maker-Szene. Die Entwicklung begann im Sommer 2000, kurz vor Weihnachten 2000 erschien dann die erste Demo. Damals gehörte Onyx zu den bekanntesten Makerspielen.

Obwohl die Entwicklerin Whatever (später als Tha_Ira bekannt) bis etwa 2004 an Onyx arbeitete und regelmäßig neue Screenshots zeigte, blieb diese Demo die einzige spielbare Version. Die Entwicklung verlief dann im Sande, obwohl das Spiel nie offiziell gecancelt wurde.

Über das Spiel

Die spielbare Demo von Onyx - Schwert der Finsternis ist nach heutigen Maßstäben eher schlicht. Es werden hauptsächlich Grafiken aus dem RTP verwendet, da es damals auch noch kaum andere vorgefertigte Grafiken gab, ebenso kommt das Standard-Kampfsystem zum Einsatz. Onyx gilt heute dennoch als Klassiker, war es doch eines der ersten erfolgreichen deutschen Makerspiele. Das Spiel zeigte damals vielen Interessierten, dass umfangreiche Spiele mit dem Maker überhaupt möglich waren. Onyx war auch als eines der "besten Maker-Spiele" auf der Heft-CD einer Bravo Screenfun enthalten.

2006 veröffentlichte Da Buzz (damals noch der_bus) den Original-Soundtrack, den er speziell auf Anfrage 2002 für Onyx geschrieben hatte. Da jedoch keine neue Demo des Spiels mehr erschien, wurde dieser nicht mehr im Spiel eingesetzt. Die Veröffentlichung des Soundtracks kann in diesem Forenthema eingesehen werden.

Hintergrundgeschichte

Onyx war ein friedlicher Planet und alles schien in bester Ordung - bis zu dem Tag an dem der mysteriöse Hawk auftauchte und seine Armee der Schattenlords auf die Welt hetzte. Niemand wusste, wer er war oder woher er so plötzlich gekommen war. Scheinbar wahllos wurden ganze Dörfer venrichtet, jedoch verfolgt Hawk ein ganz bestimmtes Ziel. Das erste Dorf, das seinen Greueltaten zum Opfer fiel, war Khopolis. Ohne Rücksicht wurden alle Einwohner niedergemetzelt, nur das kleine Mädchen Cellistra überlebte.

Jahre später beschließt Sayuko Rivieri, genannt Yuko, mit Cellistra und deren Freundin Maya Hawks Geheimnis auf den Grund zu gehen. Er ist der Sohn des legendären Oberst Wallace Rivieri, der sein Leben im Kampf gegen Hawk verloren hatte. Die drei hoffen dabei auf die Hilfe der Silberfüchse, einer Rebellengruppe die den Schattenlords den Kampf angesagt hat. Zunächst sieht Yuko in diesem Unternehmen nur die willkommene Möglichkeit seinem bisher eher langweiligen und frustrierenden Leben in der kleinen Stadt Tantas zu entfliehen und endlich in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Er ahnt nicht, wie tief er selbst bereits in die düsteren Machenschaften verstrickt ist und welch schreckliche Erkenntnisse sich ihm bald offenbaren werden.

Bilder

Onyx1.jpg Onyx2.jpg

Onyx3.jpg Onyx4.jpg