Obi Van Helgen

Aus Makerpendium.de
Obi Van Helgen Avatar.jpg
Obi Van Helgen Avatar.jpg
Obi Van Helgen
(Obi, Siactro)
1988/89?
Primär bekannt für
Registrierung 29.03.2008 (Erster Account)
19.10.2013 (Zweiter Account)
Beiträge 8 (Erster Account)
5 (Zweiter Account)
Registrierung 13.04.2007
Beiträge 1
Registrierung 12.04.2007
Beiträge 1
Registrierung 19.04.2009
Beiträge 2

Obi Van Helgen (* 1988/89?; auch Obi; später Siactro) ist ein Spielentwickler. Mit dem RPG Maker erstellte er hauptsächlich Fangames.

Sein erster Versuch zur Entwicklung eines Metroid-Fangames war das Kurzspiel Metroid Prime Missions, was ein Action-Kampfsystem aufwies. Dazu gab es auch eine Fortsetzung namens Metroid Prime Missions 2. Dieser Nachfolger spielte in der Sideview-Perspektive und besaß ein Jump'n'Run-System.

Im April 2007 erschien sein RPG-Maker-2003-Projekt Metroid im RPG-Maker-Quartier und im RPG-Atelier. Wie auch in Metroid Prime Missions 2 gehörte zu den Besonderheiten dieses Fangames die Nutzung einer Sideview-Perspektive und eines Jump'n'Run-Systems. Die Handlung dieses Spiels soll an die Ereignisse aus Metroid: Zero Mission anknüpfen.

In Anlehnung zu Castlevania: Dracula X erstellte Obi Van Helgen das RPG-Maker-2003-Kurzspiel Castlevania Dracula X: Death's Dance, das auch in einer Sideview-Perspektive spielte. Im März 2008 veröffentlichte er dieses Fangame im RPG-Atelier. Die Arbeit an diesem Spiel wurde bis frühestens 2010 fortgeführt.

Zwischen März und April 2009 erschien sein Visual Novel Eternal End auf RPG-Studio und im RPG-Atelier. Auch dieses Kurzspiel wurde mit dem RPG Maker 2003 entwickelt.

2009 veröffentlichte Obi Van Helgen mehrere Sonic-Fangames auf seiner Webseite. Mit dem RPG Maker 2003 erstellte er sein Jump'n'Run-Spiel Sonic Short Adventure, das im September erschien. Bezüglich dazu wurde im Dezember auf YouTube ein Trailer zur fertiggestellten Fortsetzung Sonic Short Adventure: A Christmas Carol hochgeladen. Obi Van Helgen entwickelte auch einen finalen Teil namens Sonic Short Adventure 3.

Für den GameJam zu The Buswick 2013 kreierte er innerhalb eines Entwicklungs-Zeitraums von eineinhalb Monaten ein Action-Adventure mit Puzzle-Elementen namens Legend of the Time Sword - Episode 1. Als Einflüsse zur Gestaltung dieses RPG-Maker-VX-Ace-Projekts wurden Zelda und Terranigma genannt. Nachdem dieses Spiel in diesem Contest den ersten Platz belegte, präsentierte der Entwickler die Vollversion dazu im Oktober im RPG-Atelier.

Trivia

  • Laut seinen Angaben besaß sein alter Nickname Obi Van Helgen mehrere Inspirationsquellen. Der erste Teil Obi ist eine Anlehnung an den Charakter Obi-Wan Kenobi aus dem Star-Wars-Franchise. Durch die Figur Edward Van Helgen aus dem Point-and-Click-Adventure The Curse of Monkey Island entstand der zweite Teil Van Helgen.
  • Bei seinem aktuellen Nutzernamen Siactro handelt es sich um eine Abkürzung für "Simple action retro"[1].

Spiele

Links

Quellen