Heinsen Hill

Aus Makerpendium.de
Heinsen Hill
Heinsenhilltitel.jpg
Homepage
Genre Horror
Sprache Deutsch
Neueste Version Demo 2
Veröffentlichung 2004
Entwickler Steve
Erstellt mit RPG Maker 2000
Herunterladen
Status Inaktiv

Heinsen Hill ist ein Silent-Hill-Fan- und Survival-Horror-Spiel von Steven "Steve" Lehmann, das mit dem RPG Maker 2000 erstellt wurde. Nach eigenen Aussagen hat er das Spiel von 2003 bis 2007 entwickelt. Dabei ist das Spiel nie über eine Demoversion hinausgekommen. Gelobt wurde es unter anderem für seine dichte Atmosphäre und selbst erstellten Ressourcen. Es gab Pläne, das Spiel nach Beendigung ins Englische zu übersetzen (Quelle), diese wurden aber genau wie die Fertigstellung des Spiels nie in die Tat umgesetzt. Bekannt wurde es insbesondere auch dadurch, dass es jahrelang besondere Aufmerksamkeit durch das RPG-Maker-Quartier erhielt.

Entwicklung

Ursprünglich war Heinsen Hill als "lustige Parodie an die SILENT HILL Serie gedacht, wurde aber im Laufe der Zeit ein ernst zu nehmendes Projekt" (Quelle). Das Spiel basiert auf 8-Bit-Grafik, ist aber augenscheinlich auf 16-Bit-(SNES)-Niveau.

Die Grafiken der Paralellwelt sind laut Steve zu 85% selbst gezeichnet, der Rest wäre aus "Pompilium" und "Calm Falls".

Features

Die Vollversion sollte je nach Terrain Schrittgeräusche, ein neues Menü mit mehr Interaktion, drei Enden (zwei + Funende), Entscheidungsmöglichkeiten die den Storyverlauf verändern und eventuell ein Rennscript enthalten (Quelle).

"Am Ende des Spiels wird es auch eine Statistik geben, in der man noch einmal nachlesen kann wieviele Monster man getötet hat, dass wird bewertet, auch Items werden bewertet, also die Anzahl der gefundenen und die Geheimitems werden extra bewertet. Das fließt dann in einer Gesamtbewetung ein. Ist natürlich nur ein Detailschmankerl, der nicht notwenidig ist, aber solche Statistiken sind immer interessant für den Spieler."

Je nach Schwierigkeit stehen die Gegner wieder auf, wenn man ihnen nicht den finalen Todesstoß am Boden gibt.

Über das Spiel

Joseph "Joe" Huntigton lebt seit der Trennung von seiner Frau Ann einsam und abgeschottet von jeglicher Zivilisation. Seine Frau hatte ihn verlassen, weil er ihr in der Schwangerschaft fremdging. Er konnte den Verlust seiner Frau nicht verkraften und siecht nun in seinem Kokon aus Schmerz und Einsamkeit. Doch in jenen Nächten seit diesem Vorfall geschieht etwas seltsames - Joe träumt jede Nacht einen wiederkehrenden Traum, bis dieser eines Tages zur Realität wird. Auch Joes Arzt Dr. Willson kann ihm nicht weiterhelfen und klären was es mit diesem Traum auf sich hat. Tief bestürzt muss Joe sich jetzt mit seinem Schicksal abfinden... (Quelle)

Orte

  • Heinsen Hill
  • Die andere Seite
  • Pauls Cafe
  • Der Spielplatz
  • Mr. Wattsons Wohnung
  • Heinsen Hill Police Department: Hier findet ihr Hinweise, die vielleicht über bestimmte Personen erzählen.
  • Die Abwasserkanäle: Hier sollen die Taschenlampe und ein Stahlrohr gefunden werden können
  • Der Spielplatz: Einer der Schlüsselorte für das "Funende".
  • Die U-Bahn

Personen

Mr. Wattson
Über ihn sind Eintragungen im Heinsen Hill Police Department zu finden. Er soll unter anderem Kinder misshandelt haben.

Screenshots der unveröffentlichten Version

Artwork

Auszeichnungen

Weblinks