Eternal Legends - The Demon Saga

Aus Makerpendium.de
(Weitergeleitet von Eternal Legends)
Eternal Legends
Title-EL227A.png
Genre Klassisches Rollenspiel
Sprache Deutsch
Neueste Version Vollversion 2.27a
Veröffentlichung 2001, 2002, 2012, 2013
Entwickelt von Square
Erstellt mit RPG Maker 2000
RPG-Atelier-ID 103
RMArchiv-ID 595
Herunterladen 2.27a
Status Fertiggestellt

Eternal Legends - The Demon Saga ist ein RPG-Maker-2000-Spiel von Square (S-RPG), das zwischen 2000 und 2002 entwickelt wurde. Es erreichte unter anderem durch eine Veröffentlichung auf einer Screenfun-CD im Jahr 2003 größere Bekanntheit und ist nicht nur für seinen großen Umfang als Spiel, sondern auch für die hohe Bugvielfalt und vor allem die hohe Quote an Schreibfehlern in Dialogen bekannt. Trotz aller Schwächen gilt Eternal Legends als eines der erfolgreichsten deutschen Maker-Spiele.

2002 gewann es den ersten Platz zum Spiel des Jahres in der Spieler- und Jurorenwahl.

Inzwischen existiert ein von Davy Jones und I_Am_MatZe entwickeltes Update zu Eternal Legends, das zahlreiche Bugs sowie Rechtschreib- und Grammatikfehler behebt.

Spielaufbau

Eternal Legends zieht Inspiration aus einer Reihe von JRPG. Dazu gehören einmal direkt einige Elemente aus verschiedenen Final-Fantasy-Teilen, die sich das Spiel leiht. Das ist einmal das Konzept der beschwörbaren Bestien, deren Beschwörung man wie in Final Fantasy VIII durch das Erzwingen derselben in der Welt erlernen kann. Aber auch von der Struktur ähnelt es dem achten oder auch sechsten Teil der Reihe - gerade bezüglich seiner schon bald relativ offenen Weltkarte, auf der man an optionalen Orten mächtige Geheimnisse und Gegenstände finden kann. Ganz abgesehen davon leiht es sich noch mythologische Kreaturen, wie Bahamut oder Leviathan, aus, die von der Reihe im JRPG-Genre etabliert wurden.

Trotz der erkunderischen Freiheiten bleibt das Spiel wie die meisten JRPGs aber erzählungstechnisch linear. Von diesem Aufbau weicht es erst kurz vor dem Abschluss des Spiels mit einer Entscheidung ab, die je nach Auswahl zu einem von zwei Enden führen kann.

Im Kampf verwendet Eternal Legends das Standardkampfsystem des RPG Maker 2000 ohne weitere Modifikationen. Eines der berüchtigten Makel des Spiels ist der leichte Spielschwierigkeitsgrad, bei dem man schnell mächtige Zauber oder Beschwörungen finden kann, mit denen man mit wenig taktischer Raffinesse, die meisten Kämpfe bewältigen kann. Trotzdem beharren Fans gerade darauf, dass diese Eigenschaft eher als ein Pluspunkt für ein gelungenes „fluffiges“ Spielerlebnis zu sehen ist, das durch eine simple aber passende Abenteuergeschichte gut ergänzt wird.

Kampfbegegnungen finden durch das Zusammentreffen mit den sichtbaren Sprites der Gegner auf der Karte oder während einer Zwischensequenz statt.

Ausrüstungen und Zauber findet man neben dem Absolvieren von Kämpfen und Erkunden natürlich auch in den vielen Städten und Dörfern der Kontinente. Das Spiel zeichnet sich auch dadurch aus, dass jeder besuchte Ort ein eigenes Aussehen eine prägnante ChipSet-Auswahl verliehen wird. Um die besuchten Orte dem Spieler näherzubringen, ist es möglich, nach dem Erledigen aller existierender Nebenaufgaben innerhalb einer Stadt ein kurzes Quiz über den jeweiligen Ort zu beantworten.

Darüber hinaus hat Eternal Legends ein multifunktionales Map-Übermenü. In diesem gibt es mehrere Übersichten mit Statistiken über die Anzahl an erledigten Nebenaufträgen pro Stadt, der Anzahl an erfolgreich absolvierten Kämpfen und Fluchtversuchen. Zusätzlich gibt es ein Menü zum Einstellen der Textbox, Minimap sowie einen kleinen Sound- und Musiktest. Außerdem können in weiteren Menüs die Attribute der Bestienbeschwörungen und der Charaktere durch das Verteilen von Punkten dauerhaft gestärkt werden. Vor den letzten Fehlerkorrekturen der neuen Versionen führte das Menü, neben den für ein Mapmenü typischen Fehlern, auch noch dazu, dass manchmal Phils Laufgeschwindigkeit dauerhaft erhöht wurde.

Neben den typischen Kampfmechaniken des Spiel streut Eternal Legends auch immer mal wieder simple und kleine Minispiele ein, in denen man beispielsweise Waren transportieren oder kleine Fellkreaturen einfangen kann.

In den Credits des Spiels taucht eine ganze Reihe bekannter Namen auf. Betatester waren unter anderem GSandSDS, Marlex, Nineth Nail, Gekiganger, Br. Soldier, Strife, Dragon C, Nanosekunde, VegetaMjshima, Sengir Vampire, Gerillia2001, Xorag, ShinDragon, Smep und Alan Scarecow; sowie bei der Demo auch noch DragonThorm und mysterylady. Mit besonderen Danksagungen bedachte Square noch der_Bus, Gerillia2001, Gekiganger und GSandSDS. Für Grafiken bedankte sich Square außerdem noch bei Whatever und Mac&Blue. Ineluki wird für seinen MP3-Patch ebenfalls erwähnt.

Story

Es ist schon lange her, seit dem großen Krieg zwischen Feluzia und Triboli.

Damals führten beide Reiche blutige Schlachten gegeneinander und als sich kein Sieger abzeichnete, beschwor Feluzia einen Dämonen, der aber anstelle zu helfen die Welt an den Rand des Untergangs brachte.

Das ist nun alles schon sehr lange her und Phil, der Held der Geschichte, hat ganz andere Sorgen. Er will seine Freundin Rena beeindrucken, die aber wiederum nur Augen für Phils Erzrivalen Gustav hat. Dieser kleine Konflikt endet in einer alten neuen Bedrohung, die die Welt unsicher macht. Der Dämon Treja wurde wiedererweckt und es liegt an den dreien, ihn in die Schranken zu weisen. Noch weiß das Trio nicht, dass Treja nur ein kleines Rädchen in einem großen Getriebe zum Untergang ist.

Wichtige Charaktere

  • Phil (Abenteurer): Phil sehnt sich sehr nach der Annerkennung von anderen Menschen und vor allem von Rena. Phil wird im Spiel oftmals als jemand dargestellt, der von den anderen Charakteren belächelt wird und für seine Naivität ausgenutzt wird. Im Kampf benutzt er Schwerter und Beschwörungen von GFs.
  • Rena (Abenteurerin): Eine Freundin von Phil, die ihn allerdings für zu kindisch hält. Im Kampf verwendet sie einen Bogen und mystische Magie.
  • Gustav (Materialist): Renas fester Freund, der sich oft über Phil lustig macht. Zum Kämpfen verwendet er Materiazauber, deren Einsatz durch das Finden und Nutzen von Materia-Items erlernt wird.
  • Treja (Dämon): Ein fürchterlicher Dämon, der versiegelt wurde, nachdem er die Reiche Feluzia und Triboli ins Chaos gestürzt hatte. Macht sich nach seiner Erweckung auf seine Rache an der Menschenwelt zu vollstrecken.

Bilder

EternalLegends1.png EternalLegends2.png EternalLegends3.png

EternalLegends4.png EternalLegends5.png EternalLegends6.png

EternalLegends7.png EternalLegends8.png EternalLegends9.png

EternalLegends10.png EternalLegends11.png EternalLegends12.png

Links

Öffnen
● Spiele von Square
Öffnen
● Alles rund um das RPG-Atelier