Aldaran

Aus Makerpendium.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Aldaran
Aldaran5.png
Homepage aldaran-online.de
Genre Klassisches Rollenspiel
Sprache Deutsch
Neueste Version Demo 1
Veröffentlichung 26.08.2004
Entwickler KillatHome, Crocodog
Erstellt mit RPG Maker 2000
Herunterladen -
Entwicklungsstatus Abgebrochen

Aldaran ist ein RPG-Maker-2000-Spiel, das von KillatHome und Crocodog entwickelt wurde. Es gehörte, was Mapping und Kampfsystem anging, seinerzeit zu den aufwändigsten RM2k-/RM2k3-Spielen. Stilistisch orientierte sich Aldaran stark am PSX-Klassiker Suikoden 2. Im März 2006, eineinhalb Jahre nach der Veröffentlichung der ersten Demo, wurde das Projekt offiziell für beendet erklärt.

Entwicklung

Das Projekt wurde 2003 ins Leben gerufen und wurde von KillatHome zunächst alleine entwickelt, im Januar 2004 stieß Crocodog dann hinzu. Im August 2004 wurde die erste Demo veröffentlicht, die in der Maker-Szene schnell für Aufsehen sorgte. Laut den beiden Machern geriet die Entwicklung aber bereits kurz nach der ersten Demo ins Stocken, 2005 wurde jedoch noch immer am Spiel gearbeitet und Aldaran sollte nun auf den RPG Maker XP portiert werden. Letztlich führten schwindende Motivation und Zeitmangel bei den Entwicklern dazu, dass Aldaran im Frühjahr 2006 offiziell gecancelt wurde.

Neben den beiden Hauptentwicklern waren auch einige weitere Personen an der Entwicklung von Aldaran beteiligt, unter anderem Charun (Posen), Sauron (Ripps), Killey (Ripps), Mirai (Charsets), Feldherr (Facesets) und KD (Menü, nicht in der spielbaren Demo enthalten).

Über das Spiel

Die Hauptperson ist Alexius Milfort, der seit seiner frühen Kindheit im Orden des Mazun lebte, wo er über viele Jahre zu einem Paladin höchsten Ranges ausgebildet wurde. Aus dem schüchternen Kind ist dort mittlerweile ein disziplinierter und starker orthodoxer Krieger geworden. Immer wieder wird Alexius aber von Albträumen heimgesucht, die ihm schreckliche Bilder aus der Vergangenheit zeigen. Eines Morgens wacht Alexius nach genau einem solchen Traum auf.

Als er dann einen vermeintlichen Routine-Auftrag leitet und ein Dorf gegen Banditen verteidigen muss, verläuft einiges ganz anders als erwartet. Alexius ist nun inmitten eines realen Albtraums.

In Aldaran wurde großer Wert auf die Interaktion zwischen dem Protagonisten und seiner Umgebung gelegt, es gibt ein eigenes Explorationssystem und ein eigenes CTB-Kampfsystem, das optisch sehr gut in Szene gesetzt wurde. Die Spielgrafiken stammen fast zum Großteil aus dem Klassiker Suikoden 2, viele davon sind aber auch eigens für Aldaran erstellt worden.

Die Spieldauer beträgt zwischen 30 und 70 Minuten, je nachdem, wie genau der Spieler die Umwelt erkundet.

Aldaran ist auch komplett ohne RTP lauffähig. Für den vollen Musikgenuss gab es ein über 33 MB großes MP3-Update, das den Midi-Soundtrack durch klangvolle MP3s ersetzt.

Bilder

Aldaran3.png Aldaran4.png

Aldaran8.png Aldaran2.png