Super Columbine Massacre RPG!

Aus Makerpendium.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Super Columbine Massacre RPG!
ColumbineRPGTitel.png
Homepage columbinegame.com
Genre Horror
Sprache Englisch
Neueste Version 1.0
Veröffentlichung April 2005
Entwickler Danny Ledonne
Erstellt mit RPG Maker 2000
Herunterladen Download
Entwicklungsstatus Fertiggestellt

Das Super Columbine Massacre RPG! ist ein sehr umstrittenes RPG-Maker-2000-Spiel des US-Amerikaners Danny Ledonne aus dem Jahr 2005. Es thematisiert den Amoklauf an der Columbine High School, der sich im April 1999 in Littleton im US-Bundesstaat Colorado ereignete. Dabei übernimmt der Spieler die Kontrolle über die beiden Täter und erhält so einen Einblick in deren Psyche.

Nachdem das Spiel zunächst kaum Aufmerksamkeit erregte, wurden die Medien im Jahr 2006 auf das Super Columbine Massacre RPG! aufmerksam. Es berichteten sogar große Zeitungen darüber, die Reaktionen waren fast durchgängig negativ. Kritisiert wurden insbesondere eine Heroisierung der beiden Amokläufer, mangelnde Empathie und Auseinandersetzung mit den Opfern und Geschmacklosigkeit. Andere Stimmen äußerten sich aber auch positiv zu dem Spiel, etwa zur Erzählstruktur und zur psychologischen Zeichnung der Charaktere. Der Autor Danny Ledonne erklärte, es handle sich bei seinem Titel um seine eigene, kritische Auseinandersetzung mit dem Thema. Das Spiel bleibt innerhalb und außerhalb der Maker-Szene bis heute sehr umstritten. 2008 wurde mit Playing Columbine sogar ein Dokumentarfilm über das Spiel gedreht.

Hintergrundgeschichte

Das Super Columbine Massacre RPG! versucht die Ereignisse des Amoklaufs an der Columbine High School in Littleton, einem Vorort von Denver, im US-Bundesstaat Colorado nachzuerzählen. Dieser Amoklauf erregte ein großes, weltweites Entsetzen und Medienecho und führte zu breiten öffentlichen Diskussionen. Es war der zu diesem Zeitpunkt schlimmste Amoklauf an einer Schule. Mehrere spätere Amokläufer, auch in Deutschland, bezogen sich auf das Columbine-Massaker.

Am 20. April 1999 drangen die beiden Schüler Eric Harris (18) und Dylan Klebold (17) wenige Tage vor ihrem Schulabschluss gemeinsam und schwer bewaffnet in ihre High School ein. Sie töteten dort 12 Schüler, einen Lehrer und schließlich sich selbst. Die Gründe für ihre Tat sind bis heute unklar. Die beiden Freunde stammten aus wohlhabenden Mittelstandsfamilien, geordneten Verhältnissen und waren gute Schüler und nach außen unauffällig. Sie galten jedoch als Außenseiter, es gab Berichte über Mobbing und ihnen wurden im Nachhinein ernsthafte psychische Probleme attestiert. Aus Tagebucheinträgen ging zudem hervor, dass beide Täter einen starken Hass auf Mitmenschen und Gesellschaft hatten. Auch ihre Vorliebe für gewalthaltige Filme, Computerspiele und Musik wurde thematisiert. Die beiden hatten außerdem mehre selbst gebaute Bomben in der Schulcafeteria platziert und planten mehrere hundert Menschen zu töten. Eine schlimmere Eskalation konnte nur verhindert werden, da die Bomben glücklicherweise nicht explodierten.

Supercolumbinemassacrerpg5.jpg

Das Super Columbine Massacre RPG! beginnt kurz vor dem eigentlichen Amoklauf und endet mit einer Trauerfeier und einer Sequenz, die beide Charaktere in der Hölle zeigen soll.

Über das Spiel

Größere Bekanntheit erlangte das Spiel erst, als es von den Medien aufgegriffen wurde. Aus Maker-technischer Sicht ist es sehr unspektakulär. Es verwendet das Standard-Kampfsystem und Grafiken (zum Teil auch RTP-Material), die teils nicht besonders gut zueinander passen. Es kommen auch viele Fotos und originales Bildmaterial zum Einsatz, das durch die Maker-interne Auflösung (320x240 Pixel bei 256 Farben) teils stark an Qualität eingebüßt hat. Auch spielerisch besitzt es keine besonderen Merkmale, das Leveldesign ist an vielen Stellen zudem schlecht gelungen. Die eigentliche Spieldauer beträgt lediglich etwa eine Stunde. Nur durch das Szenario und die Tatsache, dass man als Spieler tatsächlich das Massaker durchführt, schockiert und verstört es den Spieler.

Nach Angaben des Autors sollen die Spieler dadurch zum Nachdenken angeregt werden. Ob das Super Columbine Massacre RPG! tatsächlich diesen Zweck erfüllt, oder ob es nur ein geschmackloser Versuch ist, Aufmerksamkeit zu erregen, muss letztlich jeder Spieler für sich entscheiden.

Bilder

Supercolumbinemassacrerpg1.jpg Supercolumbinemassacrerpg4.jpg

Supercolumbinemassacrerpg3.jpg Supercolumbinemassacrerpg2.jpg

Weblinks