EasyRPG

Aus Makerpendium.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
EasyRPG
Easyrpglogo.png
Hersteller EasyRPG-Team
Publisher - (unkommerziell)
Plattform(en) Windows, OS X, Linux, weitere
Sprache Englisch
Version 0.4.1
Veröffentlichung 2016
Herunterladen easyrpg.org
Kaufen kostenlos
Credits Francisco de la Peña
und andere
EasyRPG in Aktion auf einer PSP

EasyRPG ist ein seit etwa 2008 bestehendes Open-Source-Projekt, dass versucht die Engine und den Editor des RPG Maker 2000 und RPG Maker 2003 möglichst detailgetreu nachzuprogrammieren.

Der EasyRPG-Editor unter Linux

Ins Leben gerufen wurde EasyRPG vom costa-ricanischen Programmierer Francisco de la Peña. Es besteht im wesentlichen aus zwei Teilen, der Engine (Player) und dem Editor. Bei der Engine handelt es sich um den Unterbau, der notwendig ist, ein Spiel zu starten und zu benutzen, eine Funktion, die sonst die RPG_RT.exe übernimmt. Der Editor wiederum versucht eine möglichst detailgetreue Nachbildung des RPG Maker 2000/2003 zu sein, allerdings plattformunabhängig, so dass er nativ auch auf Linux und Mac OS X benutzt werden kann. Dabei soll es sich um keinen wirklich neuen Editor handeln, sondern um eine Art 1:1-Remake", das voll kompatibel zu den Original-Makern und deren Ressourcen ist. So sollen sich etwa Maker-Projekte damit öffnen und bearbeiten lassen und auf Wunsch auch wieder mit den "echten" Maker-Versionen benutzen lassen. Im Gegensatz zu den urheberrechtlich geschützten RPG Makern könnte der EasyRPG-Editor problemlos kostenfrei im Internet verbreitet werden. Die Engine wiederum soll möglichst portierbar sein, so dass sie auch schnell für andere Plattformen umgesetzt werden kann. Bereits jetzt läuft sie etwa auf Windows, Linux, Mac, Android und als Homebrew-Software auf Konsolen wie Wii, PSP oder GP2X. Darüber hinaus ist auch die Erstellung eines neuen RTP geplant, dass ebenfalls unter Open-Source-Lizenzen freigegeben werden soll.

Somit könnte EasyRPG langfristig viel zur "Wiederbelebung" der klassischen Maker-Szene beitragen, da alte Projekte und Ressourcen damit problemlos verwendet werden können, und das Projekt andererseits kostenlos und vor allem völlig legal ist - im Gegensatz zu RPG-Maker-Übersetzungen. Dies dürfte für Neulinge deutlich attraktiver sein und den Einstieg unkomplizierter machen. Auch die Plattformunabhängigkeit dürfte äußerst ansprechend sein, da es kaum einfach zu benutzende Systeme für eine Cross-Plattform-Spieleentwicklung gibt.

Fortschritt

Der Fortschritt des EasyRPG-Players ist mittlerweile beachtlich. Ein Großteil der bekannten RM2k(3)-Spiele läuft inzwischen weitgehend fehlerfrei - egal ob auf dem PC oder beispielsweise auf Android. Der Editor ist in einem deutlich früheren Stadium. Mapping ist inzwischen recht gut möglich, anders sieht es aber etwa mit Events aus.

Links